Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Lichtkunst an Gebäude-Fassaden

Wolfsburg Lichtkunst an Gebäude-Fassaden

Wolfsburg. Künstler Bernd Schulz bringt das Phaeno und das Theater zum Strahlen! Im Rahmen der diesjährigen Phaenomenale werden die Fassaden dieser Wolfsburger Gebäude mit der Lichtinstallation „Two Shadows“ bespielt.

Voriger Artikel
Lichtblick: Empörung über weggeworfene Spenden
Nächster Artikel
Familienstreit eskaliert: Vater würgt Sohn

Theater und Phaeno: Im September werden beide Gebäude spektakulär illuminiert. Der Künstler Bernd Schulz präsentiert seine Lichtinstallation „Two Shadows“.

Eröffnung ist am Donnerstag, 18. September, um 21.30 Uhr. Im Rahmen der Phaenomenale werden die Fassaden des Phaenos und Theaters abends in einem besonderen Glanz erstrahlen. Der Künstler Bernd Schulz bespielt die beiden Gebäude mit einer Lichtinstallation unter dem Titel „Two Shadows“.

Das Theater und das Phaeno bilden zwei Pole: Während das Phaeno die technisch-wissenschaftliche Seite widerspiegelt, bildet das Theater den Kulturpol. Die Verbindung dieser beiden Pole verdeutlicht Schulz mit den Techniken des Schattenspiels.

. Eröffnet wird die Lichtinstallation am Donnerstag, 18. September, ab 21.30 Uhr am Phaeno, Willy-Brandt-Platz 1, und am Theater. Vom 19. bis 27. September ist das Schattenspiel täglich von 20 bis 24 Uhr sowohl am Phaeno als auch am Theater zu sehen. Der Eintritt ist jeweils frei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr