Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Lichterglanz: Wolfsburg schaltet „Winterbeleuchtung“ an

Wolfsburg Lichterglanz: Wolfsburg schaltet „Winterbeleuchtung“ an

Ja, ist denn heut‘ schon Weihnachten? Nicht ganz, aber Winter. Seit Mittwochabend testet die WMG die „Winterbeleuchtung“ an den Bäumen in der City, am Sonntag wird sie komplett eingeschaltet - in der Innenstadt, in Fallersleben und in Vorsfelde.

Voriger Artikel
Info-Abend: Mohrs spricht über Flüchtlinge
Nächster Artikel
1000 Fans feierten Rapper Bushido

Lichterglanz an der Piazza Italia: Am Sonntag startet der reguläre Betrieb der Winterbeleuchtung.

Quelle: Photowerk (he)

Seit letztem Jahr erfreut die WMG die Wolfsburger mit der so genannten Winterbeleuchtung: Lichterketten in Form von Kelchen an den Bäumen. Am Mittwoch fand der Testlauf auf der Piazza Italia (Goethestraße) statt. „Am verkaufsoffenen Sonntag wird die komplette Winterbeleuchtung eingeschaltet“, sagt WMG-Geschäftsführer Joachim Schingale; das ist am 1. November. Alles zunächst ohne adventliche Motive: Die wirkliche Weihnachtsbeleuchtung mit Sternen folgt traditionell erst mit dem Start des Weihnachtsmarkts nach Totensonntag, dieses Jahr am Montag, 23. November.

Die Lichterketten an den großen Platanen in der Innenstadt wurden übrigens über den Sommer hängen gelassen. „Das spart Aufwand und Kosten im fünfstelligen Bereich“, sagt Schingale. Nur an den kleinen Bäumchen vor der City-Galerie wurden die Ketten abgenommen und nun neu installiert. Nicht nur aus Gründen des Diebstahlschutzes, sondern auch, weil die kleinen Bäume noch tüchtig wachsen.

Gespart werden muss an der Festbeleuchtung trotz VW-Krise übrigens nicht. Mit der Umstellung auf LEDs vor einigen Jahren wurden die Energiekosten drastisch reduziert. Und die Beleuchtung kurbelt die Umsätze im Handel an, weiß Schingale: „Licht lockt Leute.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg