Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Liberale Juden schlagen Judaica-Zentrum vor
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Liberale Juden schlagen Judaica-Zentrum vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 30.07.2010
Synagoge: Die orthodoxe jüdische Gemeinde plant den Bau eines Gotteshauses in Wolfsburg.
Anzeige

Die orthodoxe jüdische Gemeinde will möglichst bald eine Synagoge in der Innenstadt eröffnen. „Über eine Synagoge in Wolfsburg hat es bisher keine Gespräche gegeben“, so Stadtsprecher Ralf Schmidt. Jetzt werde die Verwaltung von sich aus das Gespräch mit der Gemeinde suchen. Die Politik unterstützt den Bau einer Synagoge. Ratsherr Rolf van Geuns-Rosch (CDU): „Das wäre ein besonderes Zeichen, gerade weil Wolfsburg als ,Stadt ohne Kirchen‘ geplant war.“

Die liberale jüdische Gemeinde machte gestern einen anderen Vorschlag: Statt einer Synagoge könne ein Judaica-Zentrum errichtet werden – für beide jüdischen Gemeinden, nicht gläubige Juden und alle Bürger, die sich informieren wollen. Vorsitzender Dimitri Tukuser: „Das wäre sinnvoller.“

htz

Wolfsburg trauert um die Opfer der Loveparade in Duisburg: Am Sonnabend, 31. Juli, werden deswegen alle öffentlichen Gebäude in der Stadt auf Halbmast beflaggt.

30.07.2010

Bahnt sich im Vorsfelder Gewerbegebiet Vogelsang ein Umwelt-Skandal an? Nach der Pleite der Baufirma Sturk hat die Stadt ein verpachtetes Gelände zurückgenommen – und sitzt jetzt womöglich auf erheblichen Altlasten. Ein Fachmann geht von einer teuren Sondermüll-Entsorgung aus.

29.07.2010
Stadt Wolfsburg Autovision: Betriebsrat zieht positive Bilanz - Standards für Leiharbeiter im Konzern erarbeiten

100 Tage ist der erste eigene Unternehmensbetriebsrat (BR) bei der Autovision GmbH im Amt. BR-Vorsitzender Ali Naghi und Stellvertreter Benjamin Stern zogen eine positives Fazit des Einsatzes für 9600 Mitarbeiter an 18 Standorten.

29.07.2010
Anzeige