Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Lesetage im Hallenbad mit vielen Promis

Wolfsburg Lesetage im Hallenbad mit vielen Promis

Wolfsburg. Heinz Strunk, Jan Weiler, Wigald Boning - die Liste der Prominenten, die sich bei den achten Lesetagen im Hallenbad-Kultruzentrum vom 3. bis 26. November die Klinke in die Hand geben ist lang.

Voriger Artikel
500 Jahre Reformation: Kirchenkreis feiert mit
Nächster Artikel
Mörser Knoten: Neue Verkehrsregelung bleibt dauerhaft

Bekannte Autoren im Kulturzentrum Hallenbad: Jan Weiler (l.) , Katrin Bauerfeind und Wigald Boning sind unter anderem dabei.

Quelle: dpa (2)

Die Texte und Bücher, die die die namhaften Künstler in diesem Jahr präsentieren sind humorvoll und satirisch, aber tragisch und ernsthaft. Den Auftakt bildet das Multitalent Heinz Strunk, am Donnerstag, 3. November: Der Musiker, Schauspieler und Schriftseller stellt sein Buch „Der goldene Handschuh“ vor. Darin geht es um den Frauenmörder Fritz Honka. Strunks Roman taucht tief in die infernalische Nachtwelt von Kiez, Kneipe und Abbruchquartier ein.

„Die Modernisierung meiner Mutter“ heißt es am Samstag, 5. November: Zu Gast ist dann der Literaturwissenschaftler Bov Bjerg , er gilt als Shootingstar der deutschen Literatur.

Manuel Andrack erlangte Bekanntheit durch die „Harald Schmidt Show“. In seinem Buch „Schritt für Schritt“ marschiert er humorvoll und sachkundig durch die Geschichte (Donnerstag, 10. November).

Der Berliner Autor Thomas Kapielski wird am Samstag, 12. November, nach Stammtisch-Manier unterhalten. Parallel dazu inszeniert der Kunstverein Wolfsburg im „Raum für Freunde“ eine Ausstellung mit Arbeiten des Leipziger Malers Metulczik aus der Reihe Trinkgedächtnisse, die alle eins zum Thema haben: Bier.

Ein halbes Jahr schlief Wigald Boning draußen im Zelt. Auf Campingplätzen, in Gärten, in Parks und auch Flussbetten - seine Erfahrungen hat er im Buch „Im Zelt - Von einem, der auszog, um draußen zu schlafen“ verarbeitet (Mittwoch, 16. November).

Bestsellerautor Jan Weiler („Maria, ihm schmeckt‘s nicht“) erzählt von Chaos, Pickeln und Hormonen: Aus seinem Werk „Im Reich der Pubertiere“ liest er am Freitag, 18. November, vor.

Raver Torsun von Egotronic liest am Samstag, 19. November,aus seinem Buch „Raven wegen Deutschland“ vor.

Katrin Bauerfeind stellt am Donnerstag, 24. November, um 20 Uhr ihr Buch „Hinten sind Rezepte drin“. Darin erzählt sie, was es heutzutage heißt, eine Frau zu sein.

Tagesschau-Sprecherin Linda Zervakis beendet die Lesetage am Samstag, 26. November mit „Könogin der bunten Tüte“. Es geht um ihre Erlebnisse als Verkäuferin im Kiosk ihrer Eltern - charmant, lustig und traurig zugleich.

  • Alle Lesungen beginnen um 20 Uhr. Für einige gibt es noch Karten bei der WAZ-Konzertkasse, Porschestraße 74, andere sind ausverkauft.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang