Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Lesetage: Linda Zervakis erzählt über Kiosk-Alltag
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Lesetage: Linda Zervakis erzählt über Kiosk-Alltag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 27.11.2016
Ein Höhepunkt zum Finale des Lesetage: Tagesschau-Sprecherin Linda Zervakis las aus ihrem Buch im Kulturzentrum Hallenbad. Quelle: Boris Baschin
Anzeige

Linda Zervakis ist als Tochter griechischer Eltern in Hamburg geboren,, wo der Vater einen Kiosk betrieb. Ihre Eltern waren in den 1960er Jahren als Gastarbeiter nach Deutschland gekommen. Nachdem ihr Vater gestorben war, half sie weiterhin jahrelang im Kiosk aus. Was sie dort erlebte und wem sie durch das Kioskfenster begegnete, erzählt die Journalistin, Moderatorin und Autorin in ihrem unterhaltsamen Buch, die seit 2013 die ARD-Tagesschau spricht.

Am Samstagabend stand sie aber nicht wie so oft hinter der Tagesschau-Kamera, sondern, ganz zur Freude der mehr als 250 Gäste, auf der Bühne des Hallenbads in Wolfsburg. Ihre Begrüßungsworte war der typische tagesschau-Gruß: „Mit Blick auf die Uhr kann ich nur guten Abend meine Damen und Herren sagen“ füllte den Saal mit Jubel und amüsierte das Publikum.

Nachdem Linda Zervakis locker und temperamentvoll mit dem Publikum plauderte, erzählte sie ihre lustigen und gleichzeitig melancholischen Kindheits- und Jugenderinnerungen.

In mehreren kleinen Pausen scherzte sie über die vielen VW-Autos in der Stadt (sie kam im 3er BMW) und über ihre Garderobe, die trotz Lesung im Nichtschwimmerbecken kein Bikini war. Mit dieser Lesung gingen die diesjährigen Lesetage zu Ende. Dank des Optikers und Sponsors Ehme de Riese sei diese Veranstaltung nur möglich, sagen die Organisatoren des Hallenbads.

liz

Da hat jemand offenbar aufmerksam die Zeitung gelesen! Mit zwei Vorschlägen will die CDU jetzt die Parkplatzsituation am Dunantplatz entschärfen: Weniger reservierte Stellplätze für Taxen und Entfernung der Halteverbotsschilder für einen Wochenmarkt am Donnerstag, den es faktisch gar nicht mehr gibt.

27.11.2016

Die Polizei Wolfsburg sucht Zeugen zu einer sexuellen Nötigung, bei der eine 21 Jahre alte Passantin von mehreren unbekannten Tätern in der Nacht zum 19. November bedrängt wurde. Die 21-Jährige konnte sich jedoch losreißen und flüchten.

26.11.2016

Die „Winterwelt“ in der Autostadt ist eröffnet. Gestern öffnete der idyllische Weihnachtsmarkt mit 25 Holzhütten im VW-Erlebnispark seine Pforten, außerdem starteten die täglichen Eisshows. Diesmal unter dem Motto: „Sound of Movies“.

29.11.2016
Anzeige