Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Leiche gefunden: Ist vermisster Vorsfelder tot?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Leiche gefunden: Ist vermisster Vorsfelder tot?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 17.02.2016
Anzeige

Ein Gerichtsmediziner soll nun die Identität des Toten eindeutig bestimmen. Über die Todesursache wurde nichts bekannt.

Der Vorsfelder Rudolf Oppermann wurde seit dem 11. Januar vermisst. Laut Polizei hatte er am Mittag eine private Feier besucht und sich gegen Abend in seinem silbernen Golf auf  den Heimweg gemacht. Doch dort kam er nie an. Nachbarn meldeten ihn am Tag darauf bei der Polizei als vermisst. Die Wolfsburger Polizei suchte in Vorsfelde und Wolfsburg nach ihm – vergeblich.

Ende Januar gab es dann eine erste Spur: Der silberne Golf des 82-jährigen Rentners wurde in einem Waldstück in der Nähe von Jübar im Altmarkreis Salzwedel gefunden. Oppermann selbst fand die Polizei nicht.

Jetzt suchte sie noch einmal gezielt nach dem Vermissten, die Hundertschaft der Landesbereitschaftspolizei entdeckte eine männliche Leiche rund zwei Kilometer vom Fundort des Golf entfernt. Die Salzwedeler Polizei hält es für sehr wahrscheinlich, dass es sich bei dem Toten um Rudolf Oppermann handelt. „Jetzt wird weiter ermittelt“, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch der WAZ. Eine gerichtsmedizinische Untersuchung solle die Identität klären.

Der Text wurde aktualisiert.

Deutschlands populärster Hundetrainer war in der Stadt: Mit seinem aktuellen Programm „nachSITZen“ lockte Martin Rütter Herrchen und Frauchen am Dienstag in den CongressPark. Ausverkauft war die Schulstunde seit Wochen. Nur die Vierbeiner selbst hatten keinen Zutritt, wie auf der Eintrittskarte vermerkt war. Schade eigentlich.

17.02.2016

Wolfsburg. Nach der tödlichen Messerattacke auf einen 85-jährigen Patienten im Klinikum Wolfsburg ist Haftbefehl wegen Mordes gegen den mutmaßlichen Täter erlassen worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft Braunschweig am Mittwoch mit.

17.02.2016

Der Wolfsburger Polizei ist am Montagabend ein Schlag gegen die örtliche Drogenszene gelungen. Ermittler der Polizei hatten am Eichelkamp zwei Männer bei ihren Drogengeschäften beobachtetet. Die Beamten nahmen die beiden aus Wolfsburg stammenden Männer vorläufig fest. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft.

17.02.2016
Anzeige