Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Leer stehende Porschehütte: Zukunft weiter ungewiss

Wolfsburg Leer stehende Porschehütte: Zukunft weiter ungewiss

Was wird aus der Porschehütte? Seit vier Jahren steht das Gebäude auf dem Klieversberg leer, ein Nutzungskonzept liegt nach wie vor nicht auf dem Tisch. Dass gar nichts passiert sei, stimme aber nicht, sagt Volkswagen.

Voriger Artikel
Waldfee auf der Buchmesse
Nächster Artikel
Betrügerin geschnappt: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl

Steht seit 2012 leer: Die historische Porschehütte auf dem Klieversberg. Ein Nutzungskonzept hat Volkswagen bislang nicht vorgelegt.

Quelle: Manfred Hensel

Seit 2011 wird über eine Sanierung und ein Nutzungskonzept für das Gebäude, das einst VW-Konstrukteur Ferdinand Porsche errichten ließ, diskutiert. Die Künstlergruppe Porschehütte musste 2012 ausziehen, seitdem steht das Gebäude leer.

Das führte vermehrt zu besorgten Nachfragen aus der Politik, zuletzt vor einem Jahr. Erstmals meldete sich daraufhin Eigentümer Volkswagen selbst zu Wort: Noch 2015 werde ein „denkmalgerechter Rück- und Umbau“ der Porschehütte erfolgen.

Tatsächlich geschehen ist für den Betrachter von außen - nichts. Doch das will VW-Sprecher Markus Schlesag so nicht stehen lassen. „Im Innern des Gebäudes sind Vorarbeiten für einen denkmalgerechten Erhalt erfolgt, die Sicherung der Bausubstanz ist gewährleistet.“ Ein Nutzungskonzept werde zudem geprüft, erst nach Abschluss dieser Prüfungen könne über weitere Maßnahme entschieden werden.

Was der VW-Sprecher nicht sagt, muss er auch nicht sagen, weil es ohnehin jeder weiß: Wann das sein wird, dürfte in den Sternen stehen. Im Moment hat Volkswagen ganz andere Probleme zu bewältigen. Auf der Prioritätenliste dürfte das geschichtsträchtige Häuschen auf dem Klieversberg weit, weit hinten an stehen.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg