Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Lebenshilfe saniert Theater-Möbel

Wolfsburg Lebenshilfe saniert Theater-Möbel

Die Lebenshilfe Wolfsburg unterstützt die Sanierung des Theaters: Derzeit werden in der Tischlerei der Einrichtung in der Suhler Straße (Westhagen) denkmalgeschützte Sitzhocker und Schminktische aus dem Theater aufgearbeitet.

Voriger Artikel
Kinder tobten im Allerpark
Nächster Artikel
Klinikum: 1000. Baby kam so früh wie noch nie

Tischlermeister Marco Jordan und Mitarbeiter Uwe Schießler an den sternförmigen Stehtischen des Theaters. Die hölzernen Kanten werden behutsam angeschliffen und neu gewachst.

Ein Lastwagen brachte neun Sterntische, 20 Schminktische aus der Künstlergarderobe, orangene Sitzhocker und andere Theater-Möbel nach Westhagen. „Das ist eine tolle Aufgabe für unsere Tischlerei“, so Lebenshilfe-Werkstattleiter Marco Jordan.

Mit seinen neun Mitarbeitern, einem Lehrling und einem Gesellen wird er die Möbel der Künstlergarderoben und der Cafeteria überarbeiten. Das über 40 Jahre alte Mobiliar steht unter Denkmalschutz. Begeistert war Projektleiterin Petra Pennigsdorf vom Geschäftsbereich Hochbau, als sie gemeinsam mit Architekt Franz Jaschke und Heidi Fengel von der Denkmalschutzbehörde die ersten Musterstücke zu Gesicht bekam. Unter anderem werden die Stühle der Cafeteria - Design-Klassiker der Firma Wilkhahn - neu aufgepolstert und bezogen. Die geschwungenen Beine und Armlehnen aus Holz werden sehr behutsam abgeschliffen und gewachst.

Eine Besonderheit des Theaters sind die sternförmigen Stehtische des Foyers, die vermutlich vom Theater-Architekten Hans Scharoun selbst entworfen und extra angefertigt wurden. Unter den kritischen Augen von Tischlermeister Jordan arbeitet Mitarbeiter Uwe Schießler mit einer Ziehklinge vorsichtig die alte Oberfläche der Holzkante ab. Ende September soll alles fertig sein.

  • Das Wolfsburger Theater wird seit mehr als einem Jahr für rund 30 Millionen Euro saniert. Mitte November sollen die Arbeit beendet sein.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016