Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Lauter Schrei schlägt Einbrecher in die Flucht

Wolfsburg Lauter Schrei schlägt Einbrecher in die Flucht

Vermutlich durch den lauten Schrei der schlafenden Bewohnerin aufgeschreckt, ergriff in der Nacht zum Montag ein noch unbekannter Einbrecher sofort die Flucht und sprang über den Balkon aus einer Wohnung im Stadtteil Wohltberg. Den Ermittlungen nach erbeutete der Täter ein Smartphone im Wert von etwa 700 Euro.

Voriger Artikel
Musikschule: Großer Auftritt für kleine Sänger
Nächster Artikel
Vor Polizei geflüchtet: Opel-Fahrer ohne Fahrerlaubnis
Quelle: Archiv

Die Spurensuche ergab, dass der Unbekannte vermutlich kurz nach  drei Uhr den Balkon der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Straße Föhrenhorst erklomm und sich an der Balkontür zu schaffen machte.

Hierbei brauchte der Einbrecher nur die Tür aufzudrücken, da sie die Mieterin aus Unachtsamkeit nicht verschlossen hatte. Danach durchwühlte der Täter sämtliche Schränke, bevor er im Schlafzimmer auf die Bewohnerin traf, die aus dem Schlaf  hochschreckte. Der Einbrecher entkam unerkannt.

Die Polizei Wolfsburg nimmt Hinweise zu der Tat unter Telefon 05361-46460 entgegen. 

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang