Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Laster rammt VW-Bus: Auto landet auf Dach
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Laster rammt VW-Bus: Auto landet auf Dach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 13.02.2017
Das sah schlimm aus: Ein Lastwagen katapultierte am Montag bei einem Unfall in Hattorf diesen VW-Bus kopfüber an den Straßenrand, der Fahrer (80) wurde leicht verletzt. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige
Wolfsburg

Der Fahrer des Busses, ein 80-jähriger Wolfsburger, wurde zwar in seinem Fahrzeug eingeklemmt, aber zum Glück nur leicht verletzt.

Der schlimme Unfall ereignete sich am Montag gegen 10.45 Uhr. Der 80-Jährige war auf der Heiligendorfer Straße in Richtung Heiligendorf unterwegs. Aus der Krugstraße kam zur gleichen Zeit der Lastwagen aus dem Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt - der Fahrer (45) wollte nach rechts ebenfalls in Richtung Heiligendorf abbiegen. „Erste Zeugen bestätigten, dass die Ampel für den 80-Jährigen auf grün stand“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Der Lastwagen erfasste den VW-Bus im Kreuzungsbereich, schleuderte ihn zur Seite, der Wagen kippte um und blieb auf dem Dach liegen. Die alarmierte Feuerwehr musste den zunächst eingeklemmten 80-Jährigen aus dem Fahrzeug retten. Er kam ins Klinikum, das er aber nach kurzer Behandlung bereits wieder verlassen konnte.

Die Kreuzung blieb bis 11.40 Uhr gesperrt, den Schaden gibt die Polizei mit 7000 Euro an.

fra

Stadt Wolfsburg Wolfsburger Rat entscheidet am 22. Februar - Hirschheide soll Stadtbaurat werden

Kai-Uwe Hirschheide soll neuer Stadtbaurat in Wolfsburg werden. Einen entsprechenden Vorschlag machte Oberbürgermeister Klaus Mohrs, am 22. Februar entscheidet der Rat der Stadt über die Personalie.

13.02.2017

Die fünfte Schlager-Party stieg am Samstag mit 200 Gästen in der Club Lounge 30 im Strike Bowlingcenter. Auf der Bühne stand der Berliner Musiker Buddy.

12.02.2017
Stadt Wolfsburg DLRG im Wolfsburger Badeland - Wettkampf mit 200 Rettungsschwimmern

Am Samstag fand im Badeland die Bezirksmeisterschaft im Rettungsschwimmen statt. Mehr als 200 DLRG-Mitglieder aus der Region traten gegeneinander an, viele Zuschauer verfolgten die Wettkämpfe in ganz unterschiedlichen Disziplinen.

12.02.2017
Anzeige