Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Laster-Unfall: Wieder riesiger Stau auf der A39!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Laster-Unfall: Wieder riesiger Stau auf der A39!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 07.08.2014
Schwerer Unfall: Die A 39 war in Richtung Wolfsburg stundenlang gesperrt. Quelle: Bisch (2)
Anzeige

Der Unfall ereignete sich um 7.14 Uhr zwischen dem Autobahnkreuz und Flechtorf in Fahrtrichtung Wolfsburg. Ein polnischer Lkw-Fahrer (47) passte nicht auf und krachte ins Heck eines am Stauende fahrenden Lasters aus Bayern. Dessen Fahrer (60) hatte das Unglück im Spiegel kommen sehen und konnte leicht nach links ausweichen – so wurde er nicht frontal auf einen vor ihm fahrenden Stahltransporter katapultiert; nur sein Auflieger krachte in diesen dritten Lastwagen.

Bilanz: Der 47-Jährige wurde schwer verletzt per Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum eingeliefert, die Aufräumarbeiten dauerten bis in den Nachmittag. Die Polizei ließ die Fahrzeuge hinter der Unfallstelle wenden und führte sie von der Autobahn. Auf den umliegenden Landstraßen quälte sich der Verkehr Stoßstange an Stoßstange. Die Schadenshöhe liegt bei mindestens 350.000 Euro.

  • Bereits kurz nach Mitternacht hatte sich auf der A2 ein ganz ähnlicher Unfall ereignet. In einem Baustellenbereich bei Peine waren vier Sattelzüge ineinander gerauscht, ein 52-Jähriger wurde schwer verletz. Schadenshöhe hier 300.000 Euro, die A2 war in Richtung Hannover bis gegen Mittag dicht.

fra

Dieser Text wurde aktualisiert

Anzeige