Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Lasertag-Anlage: Neue Neon-Welt in Wolfsburg
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Lasertag-Anlage: Neue Neon-Welt in Wolfsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 15.01.2014
Die Macher: Sergej Hörner (kl. Bild, li.) und Johann Laumann eröffnen in Reislingen eine Spiele-Welt mit Laserwaffen-Anlage. Quelle: Boris Baschin (2)
Anzeige

Was ist Lasertag? Auf 360 Quadratmetern können die Spieler in einer Halle durch ein Labyrinth jagen, um mit ihren Laser-Waffen bei den Mitspielern bestimmte Punkte zu treffen. In der Regel sollen eine halbe Stunde lang zwei Teams gegeneinander antreten. Anders als zum Beispiel beim Paintball bleibt Lasertag auf jeden Fall schmerzfrei.

Hinter der künftigen Spiele-Welt stehen die Wolfsburger Johann Laumann (28) und Sergej Hörner (39) mit ihren Ehefrauen, die Lasertag-Halle befindet sich in den Räumen eines früheren Tischlereibetriebs.

Vor einigen Jahren waren die Wolfsburger in den Niederlanden in einer vergleichbaren Anlage: „Das hat den Kindern gefallen, so etwas wünschten sie sich auch in Wolfsburg“, sagt Hörner. Geschäftsführer Laumann ergänzt: „Uns hat besonders gereizt, dass es Männern und Frauen, Jung und Alt gefällt.“

Zwei Jahre lang besuchten sie Lasertag-Anlagen in ganz Europa, verglichen Phaser-Anbieter, erarbeiteten sich Know-How. Seit Juli arbeiten sie im Bötzel - alles in Eigenleistung. Bis auf Details wie Elektrik und Brandschutz, da müssen Fachfirmen her. Einiges steht noch aus, deshalb können sie noch keinen Starttermin nennen. Sie gehen aber noch vom Start im ersten Quartal 2014 aus.

Weitere Informationen gibt es auf www.lasertag-revolution.de im Internet.

7000 Euro verloren - und nach drei Wochen zurück bekommen! Gibt‘s nicht? Gibt es doch - jetzt passiert in Fallersleben. „Es gibt noch ehrliche Menschen, das finde ich unglaublich schön“, bedankt sich Reinhard K. (60) beim Chef des Biomarktes in der Schäferschen Scheune, wo der Beutel mit dem Bargeld liegengelassen wurde.

15.01.2014

Drei unbekannte Fahrraddiebe schlugen jetzt auf dem Gelände der Hans-Christian-Andersen-Schule in Westhagen zu. Das Trio entkam mit einem Mountainbike.

15.01.2014

Großer Schaden, keine Beute: Das ist die Bilanz eines Einbruchs in die Shell-Tankstelle an der Braunschweiger Straße in der Nacht zu Mittwoch. Unbekannte brachen zwei Türen auf, durchtrennten die Kabel der Telefon- und der Alarmanlage und flüchteten wohl überstürzt – jedenfalls nahmen sie nichts mit.

15.01.2014
Anzeige