Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Langer Tag der StadtNatur: Viel Lob für Aktionen im Wald

Buntes Programm für Kinder und Erwachsene Langer Tag der StadtNatur: Viel Lob für Aktionen im Wald

Der zweite lange Tag der StadtNatur startete war ein voller Erfolg. In ganz Wolfsburg gab es Aktionen. Einer der größten fand an den Drei Steinen statt – bei sonnigem Wetter.

Voriger Artikel
Empfang der Ex-VfL-Judokas: Meisterpokale sind jetzt im Rathaus
Nächster Artikel
Stephan Weil feiert beim SPD-Familienfest mit

Geschick gefragt: Mutiger konnten auf Bäume klettern und die Welt von oben sehen.

Wolfsburg. Der zweite lange Tag der StadtNatur startete war ein voller Erfolg. In ganz Wolfsburg gab es Aktionen. Einer der größten fand an den Drei Steinen statt – bei sonnigem Wetter.

3e7d1174-9bd5-11e7-a7e6-61bbfcd25dad

Buntes Programm: Kinder und Erwachsene waren gleichermaßen begeistert – auch der Stadtforst war zufrieden.

Zur Bildergalerie

 

Claudia Limpert und Dana Kuhn kamen gemeinsam mit ihren Kindern und ihnen fiel zunächst auf, wie gut organisiert das Gelände an den Drei Steinen ist. Die Idee der Veranstaltung finden sie toll und bemerkten, dass ihre Kinder sehr interessiert sind und direkt anfingen zu spielen. Besonders begeistert waren beide von dem Programm, „das so umfangreich ist, dass man sich gar nicht alles merken kann“. Auch Lydia Wrba war begeistert, während sie mit ihren Enkeln das Gelände erkundete: „Das ist wirklich toll gemacht.“ Besonders für Kinder sei es sehr interessant, aber auch für Erwachsene.

Bereits zum zweiten Mal besuchte Anastasia Wagner samt Freund und Kindern den langen Tag der StadtNatur. Am Freitagabend hatten sie schon an der Fledermauswanderung teilgenommen. Bei der Gelegenheit kosteten sie von der Wildschweinwurst: „Das ist mal was anderes“. Speziell für die Kinder findet sie es wichtig, draußen in der Natur zu sein und dabei noch etwas zu lernen: „Rausgehen und etwas unternehmen, das mögen wir gern“.

Auch die Vertreter der verschiedenen Aktionsstände freuten sich: „Wir haben hier einen guten Platz und hier ist es wirklich schön gelegen – Wolfsburg hat schöne Ecken“, sagte etwa Rolf Schönrock von der Ornithologischen Arbeitsgemeinschaft Barnbruch. Das wolle man den Naturfreunden zeigen. Ronald von Münster vom Stadtforst Wolfsburg war sehr zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltungsreihe. Aufgrund des schönen Wetters seien vor allem am Samstag viele Interessierte unterwegs gewesen. Nicht nut an den Drei Steinen. jpo

Von Michele Joppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr