Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Lange Staus nach Unfall im Berufsverkehr

Wolfsburg Lange Staus nach Unfall im Berufsverkehr

Kleine Ursache, große Wirkung: Wegen eines Auffahrunfalls an der Ecke Siemensstraße/Braunschweiger Straße kam es gestern früh zu Staus im Berufsverkehr. Bei dem Unfall entstand 5000 Euro Schaden.

Voriger Artikel
Golf gestohlen: Zeugen gesucht
Nächster Artikel
Strahlende Gesichter beim Volleyballturnier

Der Fahrer (38) eines Golf war gegen 7.35 Uhr in der Siemensstraße unterwegs und wollte nach links auf die Braunschweiger Straße abbiegen. Weil die Ampel rot zeigte, hielt der Mann an.

Die Fahrerin (36) eins Opel aus Wolfsburg bemerkte dies offenbar aus Unachtsamkeit zu spät und krachte in das Heck des Golf - 5000 Euro Schaden, der Opel musste anschließend abgeschleppt werden.

„Nach dem Unfall kam es zu erheblichen Rückstaus im morgendlichen Berufsverkehr“, erklärte Polizeisprecher Sven-Marco Claus - auf dem Berliner Ring staute sich die Blechkolonne bis zum St.-Annen-Knoten zurück.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände