Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Lange Risse, tiefe Löcher: Stadt flickt die Straßen

Wolfsburg Lange Risse, tiefe Löcher: Stadt flickt die Straßen

Nach dem Winter wird ausgebessert. Da werden Risse, Löcher und tiefere Mulden auf Wolfsburgs Straßen verfüllt. Aktuell sind Straßenkolonnen im gesamten Stadtgebiet unterwegs.

Voriger Artikel
Laagberg-Pub: Einbrecher plündern Spielautomaten
Nächster Artikel
Ins Landleben kommt der Zirkus!

Tiefe Löcher im Radweg an der Braunschweiger Straße: Nicht nur hier waren die Mitarbeiter der Stadt am Freitag im Einsatz.

Quelle: Photowerk (he)

Ob Heinrich-Heine-Straße, Braunschweiger Straße oder Am Alten Gut in Fallersleben - überall sieht man jetzt die Mitarbeiter des Geschäftsbereiches Tiefbau, wie sie mit Schaufel und Füllmaterial über die Straßenschäden hermachen. Stadtsprecher Ralf Schmidt erklärt: „Die von den Straßenkolonnen auf ihren täglichen Fahrten durch das Stadtgebiet entdeckten Straßenschäden werden sukzessive nach Größe und nach Wichtigkeit abgearbeitet.“

Dies geschieht mit einem Kaltmischgut. Wichtig ist vor allem, dass die Sicherheit für Autos und andere Verkehrsteilnehmer wieder gewährleistet ist. „Das Kaltmischgut stellt nur eine vorübergehende Lösung dar“, fügt Schmidt hinzu. Das bedeutete wiederum, dass die richtigen Straßenarbeiten erst noch starten. Und zwar wenn der Winter vorbei und es deutlich wärmer ist.

Nach aktueller Lage sind für Straßen-Instandsetzungsarbeiten rund 1,8 Millionen Euro im Haushalt 2016 eingeplant.

Wichtig: Auch Bürger können die Stadt auf Straßenschäden aufmerksam - und zwar unter der Behördennummer 115.

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr