Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Lange Ölspur auf der A39

Wolfsburg Lange Ölspur auf der A39

Lange Ölspur auf der A 39: Zwei Stunden lang war die Feuerwehr gestern im Einsatz, um den schmierigen Film zu bekämpfen. Die Abfahrt Richtung FE wurde komplett gesperrt, es kam zu Staus.

Voriger Artikel
Einbruch bei Vodafone: 80.000 Euro Schaden!
Nächster Artikel
Schüler: Hautausschlag und starker Hustenreiz

Abfahrt Sandkamp zur FE: Alarm wegen einer großen Ölspur.

Quelle: Boris Baschin

Gegen 9 Uhr ging der Alarm ein: Von der Abfahrt Sandkamp der A 39 zog sich ein langer Schmierfilm Richtung VW-FE über die Straße, auch noch einige hundert Meter weit in Richtung Werkseinfahrt. Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Fallersleben rückten mit rund 20 Kräften und vier Fahrzeugen aus.

Nach WAZ-Informationen hatte ein Gigaliner aus Peine nach dem Tanken in Salzgitter vermutlich vergessen, die Tankklappe wieder zu schließen. „Wahrscheinlich schwappte Diesel aus, als der Lastwagen in der Autobahnabfahrt in die Kurve ging“, sagt Feuerwehr-Einsatzleiter Michael Kohl. Zwei Stunden lang streute die Feuerwehr ab, die zweispurige Abfahrt Richtung FE wurde komplett gesperrt. Auf der A 39 kam es zum Stau.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang