Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Landleben wird Erlebnis-Areal „Schöne Heide“

Einzelhandel auf 6500 Quadratmetern Landleben wird Erlebnis-Areal „Schöne Heide“

Aus dem verfallenen Romantikpark Landleben wird das Erlebnis-Areal „Schöne Heide“. Ein Investor will viele Millionen Euro investieren. Dazu gehört auch Einzelhandel auf einer Verkaufsfläche von riesigen 6500 Quadratmetern.

Voriger Artikel
Movimentos: Starker Auftakt mit Tanz und Jazz
Nächster Artikel
Graffiti verziert St.-Markus-Gemeindezentrum

Aus dem „Romantikpark Landleben“ wird die „Schöne Heide“: Auf einer Fläche von 6500 Quadratmetern soll es auch Einzelhandel geben.

Quelle: Britta Schulze

Kästorf. Aber was wird dort angeboten? Der Investor will das gesamte Projekt erst am Dienstag in Warmenau (Ortsrat ab 18 Uhr, Dorfgemeunschaftshaus, Strauberg 7) vorstellen. Bis dahin darf fleißig spekuliert werden. Sicher ist: Ein großer Supermarkt oder eine ähnliche Einrichtung kann auf dem Gelände nicht entstehen. Das legt das Einzelhandels- und Entwicklungskonzept eindeutig fest. Das Papier lässt aber auch eine lange Liste an Möglichkeiten für die „Schöne Heide“ offen.

Erlaubt sind so genannte „nicht zentrenrelevante Sortimente“. Darunter fallen keine Lebensmittel, aber zum Beispiel Heimwerker- und Gartenbedarf, große Sportgeräte, Gartenmöbel, Boote, Textilien, elektrische Haushaltsgeräte, Erotikartikel und mehr.

Wahrscheinlich ist aber, dass der Investor sich beim Einzelhandel auch an den Angeboten orientiert, die das übrige Areal bietet. Neben einem Hotel mit 240 Zimmern sind auch Freizeitangebote aus den Bereichen Sport und Natur sowie medizinisch-therapeutische Angebote vorgesehen. Passen würden dann zum Beispiel auch Reitbedarf, Angelzubehör, Artikel rund um die Jagd und Campingausrüstung.

Und: Auf zehn Prozent der Fläche dürfen auch die „zentrenrelevanten Sortimente“ vorkommen. Dazu zählen zum Beispiel Zeitschriften, Schnittblumen, Keramikartikel, Fahrräder und sogar ein kleiner Lebensmittelmarkt (bis zu 400 Quadratmeter). Man darf gespannt sein, welche Gewerbe am Ende tatsächlich angesiedelt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Was ist das jetzt wieder für eine Nummer? Die neueste Kampagne aus dem Hause Ehme de Riese sorgt für jede Menge Gesprächsstoff. Ab 1. Juli führt Ehme de Riese montags den Ruhetag ein. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr