Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Landleben: Riesiges Freizeitareal geplant
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Landleben: Riesiges Freizeitareal geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 24.11.2015
Neue Hoffnung für das Landleben: Bei der Suche nach einer neuen Nutzung des heruntergekommenen Romantikparks bahnt sich die Ansiedlung eines riesigen Freizeitareals an. Quelle: Hensel

Jahrelang gab es immer neue erfolglose Versuche, nach der Insolvenz eine sinnvolle Nachnutzung zu finden - vom Hotelkomplex über einen Kindergarten bis hin zum Rotlichtmilieu. Alles erwies sich als wenig realistisch, vieles auch als nicht unbedingt seriös.

Das sieht jetzt anders aus. Nach sicheren WAZ-Informationen hat eine Projektentwicklung bereits die Erbbaurechte für das 14 Hektar große Areal erworben und ist in der heißen Planungsphase für die Nachnutzung - in enger Abstimmung mit der Stadt Wolfsburg und potentiellen Investoren. Die angedachte Investitionssumme bewegt sich zwischen 50 und 100 Millionen Euro, herauskommen soll dabei eine Art zentraler Wolfsburger Freizeitbereich in bisher ungeahnten Dimensionen. Was genau entstehen soll, gilt zwar noch als Verschluss-Sache. Sicher ist aber: In der Nachbarschaft der neuen großen Büro- und Ingenieurkomplexe von IT-City (VW) und EDAG soll als Ergänzung dazu Abwechslung, Unterhaltung und Wellness geboten werden.

Doch was auch immer genau kommt: Die Zeit, in der der Romantikpark und seine historischen Gebäude langsam verfallen, dürfte hoffentlich bald der Vergangenheit angehören.

fra

Glück gehabt: Nur leicht verletzt wurde ein zwölfjähriger Junge gestern bei einem Unfall auf der Reislinger Straße. Er war in Höhe Windberg aus dem Bus gestiegen und laut Polizei über die Straße gelaufen, ohne auf den Verkehr zu achten - dort erfasste ihn ein Auto.

24.11.2015

Die Internationale Weihnachtsfeier findet am Samstag, 12. Dezember, ab 14 Uhr im CongressPark statt. Im Mittelpunkt der Feier, die es in Wolfsburg seit 34 Jahren gibt, steht die Aufführung des Weihnachtsmärchens „Kalif Storch“.

24.11.2015

Wie verstrahlt ist Wolfsburg in Sachen Elektrosmog? Nicht mehr oder weniger als andere Städte, hat eine Studie der Ostfalia ergeben. „Die gesetzlichen Grenzwerte wurden an keinem Messpunkt überschritten“, sagt Prof. Matthias Hampe, Leiter des Forschungsprojekts.

24.11.2015