Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Landleben: Riesiges Freizeitareal geplant

Wolfsburg Landleben: Riesiges Freizeitareal geplant

Hoffnung fürs Landleben: Die Suche nach einer neuen Nutzung für den insolventen Romantikpark steht offenbar kurz vor dem Durchbruch. Nach sicheren Informationen der WAZ soll das Gelände bei Kästorf zu einem riesigen Freizeitareal weiter entwickelt werden.

Voriger Artikel
Vom Auto erfasst: Kind bleibt unverletzt
Nächster Artikel
Verschoben: Kita-Ausbau liegt vorerst auf Eis

Neue Hoffnung für das Landleben: Bei der Suche nach einer neuen Nutzung des heruntergekommenen Romantikparks bahnt sich die Ansiedlung eines riesigen Freizeitareals an.

Quelle: Hensel

Jahrelang gab es immer neue erfolglose Versuche, nach der Insolvenz eine sinnvolle Nachnutzung zu finden - vom Hotelkomplex über einen Kindergarten bis hin zum Rotlichtmilieu. Alles erwies sich als wenig realistisch, vieles auch als nicht unbedingt seriös.

Das sieht jetzt anders aus. Nach sicheren WAZ-Informationen hat eine Projektentwicklung bereits die Erbbaurechte für das 14 Hektar große Areal erworben und ist in der heißen Planungsphase für die Nachnutzung - in enger Abstimmung mit der Stadt Wolfsburg und potentiellen Investoren. Die angedachte Investitionssumme bewegt sich zwischen 50 und 100 Millionen Euro, herauskommen soll dabei eine Art zentraler Wolfsburger Freizeitbereich in bisher ungeahnten Dimensionen. Was genau entstehen soll, gilt zwar noch als Verschluss-Sache. Sicher ist aber: In der Nachbarschaft der neuen großen Büro- und Ingenieurkomplexe von IT-City (VW) und EDAG soll als Ergänzung dazu Abwechslung, Unterhaltung und Wellness geboten werden.

Doch was auch immer genau kommt: Die Zeit, in der der Romantikpark und seine historischen Gebäude langsam verfallen, dürfte hoffentlich bald der Vergangenheit angehören.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang