Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Landeskirche: Stadt soll Waldschule ausbauen

Wolfsburg Landeskirche: Stadt soll Waldschule ausbauen

Was wird aus der Waldschule Eichelkamp, die nun doch nicht in die Wohltbergschule umzieht? Mit diesem Thema beschäftigte sich gestern die evangelische Landeskirche als Träger der Waldschule. Fazit: Der Standort am Eichelkamp bleibt, aber die Stadt soll das Gebäude um- und ausbauen.

Voriger Artikel
LKA bestätigt Tod der IS-Kämpfer
Nächster Artikel
Apotheken-Räuber: Hohe Haftstrafen

Bleibt am jetzigen Standort, soll aber um- und ausgebaut werden: die Waldschule Eichelkamp.

Quelle: Vogelsang (Archiv)

Das Thema sorgt in Wolfsburg seit Wochen für Diskussionen und Streit. Eine Bürgerinitiative kämpfte für den Erhalt der evangelischen Waldschule am Eichelkamp, Eltern drohten für den Fall eines Umzugs in die Wohltbergschule unter anderem mit Kirchenaustritten, so Oberlandeskirchenrätin Kerstin Gäfgen-Track. Am Ende zog die Stadt die Pläne zurück, weil sich keine klare politische Mehrheit für den Umzug abzeichnete.

Gestern sorgte dann zwischenzeitlich eine Meldung des Evangelischen Pressedienstes (epd) für Wirbel: Die Landeskirche beharre trotz des Rückzugs der Stadt auf dem Umzug der Waldschule. Das allerdings wurde wenig später von der Landeskirche dementiert. „Die Waldschule Eichelkamp bleibt am Standort“, erklärte Johannes Neukirch, Pressesprecher der Landeskirche. „Allerdings müssen wir uns mit der Stadt an einen Tisch setzen und darüber reden, wie es weitergeht.“ Das betrifft vor allem die bauliche Situation. „Die Schule muss um- und ausgebaut werden“, so Neukirch. „Wir haben mehr Anmeldungen von Schülern vorliegen als Plätze!“

Da die Stadt für das Gebäude zuständig ist, ist sie auch für Sanierung und Ausbau verantwortlich - hier wird es jetzt Verhandlungen geben.

WAZ-INFO: Waldschule

Worum ging‘s beim Streit um den Erhalt der evangelischen Waldschule Eichelkamp?

Nach Plänen von Stadt und Landeskirche sollte die Waldschule 2018 in die Räume der Wohltbergschule umziehen. Grund: Die Waldschule muss mit erheblichem Kostenaufwand und komplizierten Verfahren saniert werden, am neuen Standort Wohltbergschule sollten mehr Kinder aus sozial schwachen Familien aufgenommen werden.

Gegen die Umzugspläne hatte eine Bürgerinitiative protestiert, unter anderem mit Hinweis auf die Naturnähe der Waldschule. Die Stadt hatte am Dienstag entschieden, die Pläne für einen Umzug zu stoppen, weil sich keine klare politische Mehrheit abzeichnete.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Alles auf Anfang: Wohltbergschule und Kolleg bleiben an der Danziger Straße. Ein neues Konzept existiert noch nicht.

Die Waldschule Eichelkamp zieht nicht in die Wohltbergschule, die somit als eigenständige Schule auch nach 2018 bestehen bleibt. Auch das Wolfsburg Kolleg bleibt im Gebäude. Aber wie geht es jetzt weiter mit der Wohltbergschule? Gespräche zwischen Stadt, Land und Schulleitung sind geplant.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg