Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Landesfest: Plattform für viele Wolfsburger Vereine
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Landesfest: Plattform für viele Wolfsburger Vereine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 30.08.2017
Tolle Trachten: Wie viele andere Gruppen und Vereine sind auch die Frauen und Männer der Volkstanzgruppe „Die Fallersleber“ beim Tag der Niedersachsen dabei.  Quelle: Britta Schulze (Archiv)
Anzeige
Wolfsburg

 Der Tag der Niedersachsen ist eine wunderbare Plattform für zahlreiche Vereine aus Wolfsburg, sich und ihre Arbeit vorzustellen. Hier ein Überblick, wer was wann macht:

Mitglieder des Kultur- und Denkmalvereins Fallersleben zeigen am Freitag, 1. September, um 16.30 Uhr sowie am Samstag, 2. September, um 11.15 Uhr sowie um 18.15 Uhr auf der Bühne am Stand des Landestrachtenverbandes Theater -Szenen aus dem Leben von Hoffmann von Fallersleben. „Auch die singenden Herolde gestalten die Auftritte mit“, sagt Vorsitzende Bärbel Weist. Beim großen Trachten- und Festumzug am Sonntag präsentieren mehr als 30 Mitglieder des Kultur- und Denkmalvereins ihre Heimat mit historischen Kostümen aus verschiedenen Jahrhunderten. Frauen und Männer der Volkstanzgruppe „Die Fallersleber“ haben sich der Kostüm- und Theatergruppe angeschlossen.

Auch der Hattorfer Kulturverein beteiligt sich und stellt auf der Festmeile den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ vor. Der Kulturverein wird die Dörfer der Stadt Wolfsburg repräsentieren, die an dem landesweiten Wettbewerb teilnehmen. „Die Vorbereitungen für diese wichtige Veranstaltung laufen bereits Hochtouren“, sagt Regina Zimmermann.

Für einen Hauch von Asien sorgt der Verein Dragon Culture beim Tag der Niedersachsen Start. „Wir zeigen Taji und Wushu“, erklärt Meisterin Qiuping Lin. Kinder, Jugendliche und Erwachsene treten auf – beide Sportarten könnten Jungs und Mädchen machen, aber auch 80-Jährige. Und Dragon Culture hat weitere Pläne: Im September bietet der Verein einen Selbstverteidigungskursus an.

Der Gemischte Chor Reislingen war schon 2005 beim Tag der Niedersachsen dabei. Nun wieder. „Wir singen einen bunten Querschnitt unseres Repertoires“, erklärt Chorleiter Detlev Pagel. Dazu gehören Musicals und Schlager aber auch Spirituals.

Historische Tänze zeigt die Gruppe „Historische Tänze“ des SSV Velstove. Die Mitglieder waren schon in Japan zu Gast und haben dort vor dem Kaiser getanzt. Trotz dieses besonderen Auftritts – „wir freuen uns, beim Tag der Niedersachsen dabei zu sein“, sagt Sprecher Gerd Stein. Dort präsentiert die Gruppe Tänze aus der Zeit um 1900.

Ballett darf auf der Bühne nicht fehlen: Die Ballettschule am Burgwall unterhält die Besucher mit einem bunten Programm. „Kinder sind genauso dabei wie Jugendliche“, sagt Bogdan Khvoynitskiy, seine Frau Tatjana leitet die Schule. Auftritte an öffentlichen Plätzen, zum Beispiel in der City-Galerie, gibt es oft. „Wir wollen Ballett vorstellen“, sagt Bogdan Khvoynitskiy.

Von der WAZ-Redaktion

Am Samstagnachmittag war eine 27-jährige Frau auf dem Weg zu Fuß Richtung Westhagen. Zwischen der Frankfurter Straße und dem Erfurter Ring nährte sich ein Radfahrer von hinten, der versuchte der Dame die Handtasche zu entreißen. Dieser Versuch misslang und der Täter flüchtete. Die Polizei sucht nach Zeugen.

27.08.2017

Schicke Möbel als Hingucker, dazu regelmäßige Motto-Partys: „Ántikus“ heißt die neue Cocktailbar, die der Wolfsburger Adel Ibrahim Habhab am Samstag, 2. September, um 18 Uhr in der Rothenfelder Straße 25 eröffnen wird.

29.08.2017

In vielen öffentlichen Einrichtungen in Wolfsburg sorgen privaten Sicherheitsdienste für Ruhe und Ordnung. Kampfstiefel, Bomberjacke und Schlagstock brauchen die Leute von der Security aber nicht – meiste reicht die bloße Anwesenheit, um Randale im Keim zu ersticken.

25.08.2017
Anzeige