Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Ladung verloren: Straße war plötzlich glatt wie Eis
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Ladung verloren: Straße war plötzlich glatt wie Eis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 02.04.2016
Sieht aus wie Sand, sind aber Rückstände von der Bierherstellung: Mehrere Kubikmeter Biertreber landeten in Vorsfelde auf der Straße - eine rutschige Angelegenheit. Quelle: Boris Baschin
Anzeige

Die WAS räumte mit Baggern und Reinigungsfahrzeugen die Straße wieder frei. Bis dahin gab es Verkehrsbehinderungen, größere Staus blieben aber aus.

Es passierte um kurz vor 10 Uhr auf der Helmstedter Straße in Richtung Danndorf: Der Fahrer (53) eines Aufliegers sah im Rückspiegel, wie er einen Teil seiner Ladung mitten auf der Kanalkreuzung verlor. Geistesgegenwärtig hielt er sofort am Straßenrand an und alarmierte die Polizei.

Die Vorsfelder Beamten waren schnell vor Ort und staunten nicht schlecht: „Die Straße war glatt wie Eis, Lkw kamen ins Rutschen“, berichtete ein Polizist der WAZ. Gemeinsam mit seiner Kollegin sperrte er die Zufahrten von der Neuhäuser Straße und der B 188 in Richtung Danndorf und rief die Wolfsburger Abfallwirtschaft und Straßenreinigung zu Hilfe. Die rückte mit Bagger und Reinigungsfahrzeug an.

Der Bagger schaufelte rund fünf Kubikmeter Biertreber neben die Bushaltestelle „Kanalbrücke“, von dort ließ der betroffene Lkw-Fahrer die schmierigen Malzreste abholen. Laut Polizei hatte der Blumenthaler Trucker die Ladeluke seines voll beladenen Lasters nicht richtig geschlossen. Beim Hoch- und Runterfahren auf der Kanalkreuzung rutschte ein Teil der schmierigen Ladung nach hinten und drückte die Luke auf. Erst nach weit über zwei Stunden gaben die Polizei die Straße wieder frei.

bis

In der Oppelner Straße geht es voran: Die ChristusBrüderGemeinde gibt bei der Renovierung der St.-Joseph-Kirche Gas, denn am 1. Mai um 14 Uhr ist die Einweihungsfeier geplant. Die evangelische Gemeinde hatte das Gotteshaus Ende 2015 von der katholischen Kirche gekauft.

30.03.2016

Die 14. Movimentos Festwochen der Autostadt sehen unter dem Motto „Liebe“. Vom 2. April bis 10. Mai 2016 gastieren Künstler aus aller Welt in Wolfsburg. Den Auftakt bildet wie in den Jahren zuvor auch schon die Aufführung der Movimentos Akademie am kommenden Samstag um 18 Uhr im Wolfsburger Theater.

30.03.2016

Für die Schau „Migrationsgeschichte der Stadt Wolfsburg im neuen Licht“ laufen seit Dienstag aufwändige Vorbereitungen in der Bürgerhalle. Für die 14 Gemälde der italienischen Künstlerin Morena Antonucci, die hier präsentiert werden, entsteht eine massiv wirkende, halbrunde Ausstellungswand.

02.04.2016
Anzeige