Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Ladendiebin (29) stellte sich der Polizei

Wolfsburg Ladendiebin (29) stellte sich der Polizei

Wolfsburg. Eine 29-jährige Frau hat sich einen Tag nach einem Ladendiebstahl in einem Wolfsburger Lebensmittelgeschäft bei der Polizei gestellt.

Voriger Artikel
Rekord: Treppenhauslauf mit 440 Startern
Nächster Artikel
Nach Bluttat: Frau (60) nicht in Lebensgefahr

Ladendiebstahl: Eine Frau (29) stellte sich der Polizei, nachdem sie am Tatort ihr Smartphone und Bankunterlagen verloren hatte.

Eine Verkäuferin hatte die Täterin am Freitagmittag auf frischer Tat ertappt und ihr kurz vor ihrer Flucht die Handtasche entreißen können.Darin befanden sich neben der Beute auch das Smartphone und Kontoauszüge der 29-Jährigen.

Die Frau hatte gegen 11.40 Uhr beim Verlassen des Geschäfts mit dem Diebesgut im Kassenbereich den Alarm ausgelöst. Als die Verkäuferin daraufhin in die Handtasche der Kundin schauen wollte, lief die Täterin davon, musste aber ihre Tasche zurücklassen.

Die alarmierten Polizeibeamten fanden in der Handtasche nicht nur gestohlene Waren im Wert von rund 32 Euro. Auch ein Mobiltelefon sowie Bankunterlagen der 29-Jährigen befanden sich darin. Dadurch erhielten die Polizisten sowohl Namen als auch Anschrift der Täterin, die sie zunächst nicht zuhause antrafen. Am Samstag gegen 8.40 Uhr stellte sich die Frau dann freiwillig auf der Polizeiwache. Daraufhin erhielt sie ihre Handtasche und ihr Smartphone zurück.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr