Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Laagbergfest: Ein ganzer Stadtteil war auf den Beinen

Wolfsburg Laagbergfest: Ein ganzer Stadtteil war auf den Beinen

Im ganzen Stadtteil war etwas los: Das Laagbergfest bot am Wochenende viele Aktionen für Jung und Alt - und lockte hunderte Besucher an.

Voriger Artikel
In Westhagen spielte die Musik:„Es macht richtig viel Spaß“
Nächster Artikel
Weltkindertag: Spaß mit Lili Locke und Kostüme aus Goldfolie

Es hatten alle Spaß: Zahlreiche Institutionen wie die Neuland beteiligten sich am Laagbergfest, vor allem Kinder kamen an den zahlreichen Ständen auf ihre Kosten.

Quelle: Gero Gerewitz

Die jungen Besucher hatten am Samstag die Gelegenheit, sich auf einer Hüpfburg, in der Kreativwerkstatt und beim Kettcar-Fahren auszutoben. Die älteren Semester zog es ins Freizeitheim West zum Seniorennachmittag mit Musik.

Ein besonderes Highlight war allerdings das Fußballspiel der VfL Allstars gegen die Laagberg-Auswahl: Auf dem TSV-Vereinsgelände traten Spieler des TSV gegen die Traditionsmannschaft des VfL Wolfsburg an, bei der auch Siggi Reich, Florian Pirelli und Roy Präger dabei waren. 350 Zuschauer hatten sich dazu eingefunden. Zum Ende der ersten Halbzeit führte der VfL 5:0, doch in der zweiten Halbzeit erzielte der TSV immerhin noch zwei Treffer gegen die Traditionsmannschaft, wodurch das Spiel 2:5 endete.

Am Abend wartete im Freizeitheim West noch ein Programm mit Musik und Comedy auf die Gäste: Jonny S. und Mainy Aiuto sorgten für den musikalischen Part, während Comedian Faisal Kawusi zahlreiche Lacher erzielte.

Die Besucher hatten viel Freude an den zahlreichen Angeboten des Laagbergfests. „Es ist sehr schön aufgebaut, mit vielen interessanten und abwechslungsreichen Aktivitäten für Jung und Alt“, lobte Marianne Blisse. Die neunjährige Michelle Heidelin war ebenfalls sehr zufrieden: „Ich war mit meiner Tante, meinem Onkel und meiner Schwester beim Fest. Besonders gut gefallen haben mir die Bastelaktionen an der Schule.“

Am Sonntag klang das Laagbergfest dann aus. Nach einem ökumenischen Gottesdienst in der Pauluskirche trafen sich die Bürger noch zu einem abschließenden Stadtteilfrühstück am Kinder- und Familienzentrum.

„Die Organisatoren haben wirklich tolle Arbeit geleistet“, freute sich Ortsbürgermeister Adam Ciemniak. „Durch das Fest ist der Laagberg enger zusammengewachsen.“

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016