Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg LKW-Fahrer mit 2,06 Promille unterwegs
Wolfsburg Stadt Wolfsburg LKW-Fahrer mit 2,06 Promille unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 21.02.2014
Anzeige

Der 52-Jährige aus Arendsee (Altmarkkreis Salzwedel) stand mit seinem Lastwagen gegen 0.20 Uhr auf dem Gelände der Shell-Tankstelle in der Heinrich-Nordhoff-Straße. Augenzeugen fiel auf, dass der Mann deutlich alkoholisiert war und  wenig später mit seinem Laster vom Hof der Tankstelle fuhr.

Die Zeugen verständigten einen benachbarten Sicherheitsdienst. Dessen Mitarbeiter setzten sich sofort in ihr Auto und nahmen die Verfolgung auf. Währenddessen blieben die Mitarbeiter ständig im Kontakt mit der Polizei und gaben ihren Standort durch.

Der Laster-Fahrer steuerte sein Gefährt von der Heinrich-Nordhoff-Straße auf die A 39 in Richtung Norden und fuhr an der Anschlussstelle Sandkamp ab. Auf der K 114 an der Einfahrt zur FE stoppte schließlich eine Streifenbesatzung den Mann. Der Alcotest ergab 2,06 Promille! „Dem Mann wurde daraufhin eine Blutprobe abgenommen und der Führerschein sichergestellt“, erklärte  Polizeisprecher Thomas Figge.

Es war der dritte Fall dieser Art innerhalb von nur drei Tagen. Bereits am Dienstag hatte die Polizei sogar gleich  zwei Autofahrer mit über zwei Promille erwischt (WAZ berichtete).

rpf

Dieser Text wurde aktualisiert!

Die Bauarbeiten am „Innside“-Hotel vor dem Bahnhof nähern sich dem Ende, das Management der spanischen Hotelkette Meliá steht in den Startlöchern: Stellenausschreibungen für Bar, Buchhaltung und Küche sind im Internet zu finden, 80 Arbeitsplätze entstehen. „Wir rechnen damit, dass wir am 1. Juni eröffnen können“, so Sprecherin Sylvia König.

23.02.2014

Bald sollen Schüler ihre Abiturprüfung im Normalfall wieder nach 13 Jahren ablegen. Die WAZ fragte, was Eltern und Lehrer davon halten.

23.02.2014

Die Ackerhelden kommen: Ab Mai können Wolfsburger ihr selbst gezogenes Bio-Gemüse direkt vom Acker ernten. Die Jungunternehmer Birger Brock und Tobias Paulert bieten ihr bundesweit bekanntes Konzept jetzt auch in der VW-Stadt an. Wer mitmachen will, mietet eine Parzelle auf dem Acker an und versorgt sich künftig selbst.

20.02.2014
Anzeige