Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Kurve zu eng genommen: Gelenkbus blockiert Kreuzung!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Kurve zu eng genommen: Gelenkbus blockiert Kreuzung!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 23.01.2015
Kurios: Weil die Fahrerin die Kurve zu eng nahm, blieb der Bus mitten auf der Westumgehung selbstständig stehen. Quelle: Photowerk (bs)
Anzeige

Es passierte kurz nach halb eins: Die Fahrerin wollte vom Mühlenweg in Vorsfelde auf die Westumgehung abbiegen. Dabei nahm sie die Kurve zu eng, der Gelenk des Busses drohte sich zu weit zu biegen - und der so genannte „Knickschutz“ schaltete sich selbstständig ein. „Das passiert sehr selten“, versicherte WVG-Sprecherin Carolin Hoppe. Gestern passierte es: Mitten auf der stark befahrenen Kreuzung blieb der Gelenkbus stehen. Er blockierte sowohl den Verkehr auf der Westumgehung als auch auf dem Mühlenweg, es gab lange Rückstaus. Viele Autofahrer fuhren genervt verbotenerweise über den Feldweg am Thaler Ring, andere nahmen die Umleitung über Wendschott oder Velstove in Kauf. Dabei hatte die WVG-Fahrerin das Problem schnell im Griff: Sie deaktivierte den Knickschutz, setzte den Bus zurück, nahm die Kurve nicht mehr ganz so eng und setzte ihre Fahrt fort - mit ein paar Minuten Verspätung.

bis

Die Olympischen Spiele könnten 2024 auch nach Wolfsburg kommen! Die Städte Hamburg und Berlin bewerben sich um die Ausrichtung des gewaltigen Sportereignisses. Und beide Konzepte sehen vor, Fußballländerspiele in der VW-Arena auszutragen.

23.01.2015

Aus der Wohnung kam Rauch, doch zu Hause war niemand: Die Berufsfeuerwehr musste gestern Abend eine Tür in der Heinrich-Heine-Straße gewaltsam öffnen. Dort brannte es tatsächlich, der Schaden war jedoch zum Glück gering.

23.01.2015

Wer vermisst 1000 Euro? Das Geld lag am Mittwoch auf dem obersten Parkdeck der City-Galerie,  David Krome (39) aus Wiedensahl fand die Scheine. Der ehrliche Geschäftsmann übergab die Summe der Polizei.

23.01.2015
Anzeige