Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kunstmuseum trauert um Markus Brüderlin

Wolfsburg Kunstmuseum trauert um Markus Brüderlin

Das Kunstmuseum trauert um Direktor Markus Brüderlin. Plötzlich und unerwartet verstarb der 55-Jährige am Sonntag an seinem Wohnort in Frankfurt am Main.

Voriger Artikel
Neuer Centro-Chef geht neue Wege
Nächster Artikel
Hundehasser hört nicht auf: Jetzt traf es Pinscher Barni

Markus Brüderlin † : Das Kunstmuseum trauert.

Die Mitarbeiter des Kunstmuseums Wolfsburg, die Mitglieder des Kuratoriums und die Freunde des Museums trauern um ihren langjährigen Museumsleiter. Henning Schaper, der Geschäftsführer des Hauses, übernimmt übergangsweise die Leitung.

Prof. Dr. Markus Brüderlin wurde 1958 in Basel geboren. Nach dem Studium der Kunstgeschichte, Kunstpädagogik, Philosophie und Germanistik in Wien und Wuppertal promovierte Markus Brüderlin zum Thema „Die Bedeutung des Ornaments für die abstrakte Kunst des 20. Jahrhunderts“. Zugleich wirkte er als Ausstellungsmacher und Publizist. Von 1994 bis 1996 war er Kunstkurator des österreichischen Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Kunst sowie Gründer des Kunstraums Wien und der Zeitschrift Springer. Von 1996 bis 2005 war er künstlerischer Leiter der Fondation Beyeler in Riehen/Basel.

Seit 2006 leitete er als Direktor das Kunstmuseums Wolfsburg. Er konzipierte und gestaltete unter anderem die Ausstellungen Ornament und Abstraktion (2001), Japan und der Westen. Die erfüllte Leere (2007), James Turrell. The Wolfsburg Project (2009), Rudolf Steiner und die Kunst der Gegenwart (2010), Alberto Giacometti. Der Ursprung des Raumes (2010), Die Kunst der Entschleunigung (2011) und zuletzt Kunst & Textil (2013/2014).

Im Mai 2008 wurde er zum Honorarprofessor an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig bestellt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016