Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kunstmuseum: Fotografie von real bis surreal

Wolfsburg Kunstmuseum: Fotografie von real bis surreal

Was ist Fotografie? Bildet sie die Wirklichkeit ab oder inszeniert sie ein Bild? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Experten seit Einführung der Fotografie vor 175 Jahren.

Voriger Artikel
Weihnachtsmarkt: Stimmungsvoll wie nie
Nächster Artikel
Feuer! Übung in Nordsteimke

RealSurreal: Das Kunstmuseum zeigt Fotografien aus der Sammlung von Dietmar Siegert.

Quelle: Foto: Hensel

Das Kunstmuseum will mit der neuen Ausstellung „RealSurreal. Meisterwerke der Avantgarde-Fotografie“ Antworten darauf geben. Eröffnung ist am Sonntag, 16. November, um 11 Uhr.

Kurator Björn Egging hat für die Schau rund 200 Arbeiten von 100 Künstlern ausgesucht, die zwischen 1920 und 1950 entstanden. Alle stammen aus der Sammlung des Münchners Dietmar Siegert zur Fotografie des neuen Sehens zwischen Neuer Sachlichkeit und Surrealismus. Darunter sind Klassiker von Man Ray, Brassaii und Lázló Moholy-Nagy, Umbo, Wols aber auch ein sehr altes Werk von Robert Adamson, das so lichtempfindlich ist, dass es mit dunklem Stoff abgehängt ist. Auch die Fotografie mit dem Titel „Livia in Dessau“, die Moholy-Nagy 1927 von seiner Tochter gemacht hat, ist zu sehen. „Es ist eines meiner Lieblingsbilder“, verriet Siegert.

Siegert ist ehemaliger Filmproduzent und gehört zu den bedeutendsten Fotosammlern Deutschlands. Er interessierte sich früh für Film und Fotografie. Kein Wunder, schließlich wuchs er nahe des Lenbachhauses in München aus, das Kunst von Weltruhm beherbergt. „Über die Malerei bin ich zur Fotografie gekommen“, so Siegert.

Die Ausstellung ist als Slalom-artiger Parcours in Themenblöcken aufgebaut. Die gesamte Bandbreite zwischen Neuer Sachlichkeit und Surrealismus ist zu sehen: Das Neue Sehen in Deutschland gehört ebenso dazu wie Surrealismus in Paris oder Avantgarde in Prag.

Neben Fotografien sind auch Collagen und Montagen ausgestellt.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände