Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Kunst in der Kirche: Werke zu den zehn Geboten
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Kunst in der Kirche: Werke zu den zehn Geboten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 06.09.2015
Stephanuskirche: Pastorin Anke Döding (l.) mit den Künstlern Jürgen Eimecke und Natascha Engst-Wrede. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige

„Du sollst den Namen des Herrn nicht missbrauchen“ heißt das zweite Gebot. Die Malerin Natascha Engst-Wrede und der Bildhauer Jürgen Eimecke, beide aus dem Gifhorner Nordkreis, zeigen dazu ihre Werke und brachten sie gestern mit zum Gottesdienst in die Detmeroder Kirche.

Bis November werden in verschiedenen Kirchen in Wolfsburg und dem Kreis Gifhorn Kunstwerke ausgestellt, die die zehn Gebote repräsentieren. Engst-Wrede und Eimecke beteiligen sich mit einem Bild und einer Skulptur. „Wir haben aus dem Gebot ‚Schütze, was dir wichtig ist und lass das Heilige heilig sein‘ gemacht“, erklärte Pastorin Anke Döding. „Wir stellen auch die Frage, wie viel wir von uns selbst preisgeben wollen“, sagte Engst-Wrede. „In den Werken kann jeder Betrachter etwas anderes entdecken. Das ist eine Sache der Interpretation“, ergänzte Eimecke, der den Holzfuchs in einer Klerikerrobe anfertigte.

Die Kunstwerke zu allen zehn Geboten werden am Samstag, 31. Oktober, in der Christuskirche präsentiert.

dn

Die Wolfsburger SPD-Ortsvereine Mitte-West und Stadtmitte luden am Samstagnachmittag zum rockigen Sommerfest ein.

06.09.2015

Wolfsburg. „Darf’s ein bisschen mehr sein?“ Der Titel war Programm bei der großen Jubiläumsfeier der Wolfsburger Figurentheater Compagnie am Freitagabend in der Bollmohr-Scheune am Rothenfelder Markt.

06.09.2015

Wolfsburg. Ein 16-Jähriger fuhr am Samstagabend mit einem Polo auf der Porschestraße, obwohl er noch gar nicht Auto fahren darf. Damit nicht genug, er hatte das Fahrzeug ohne das Wissen der Halterin genommen.

06.09.2015
Anzeige