Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Künstler zeigt Puzzleteile aus dem Kopf
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Künstler zeigt Puzzleteile aus dem Kopf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 17.11.2016
Unzählige Babuschkas: Künstler Nic Hess stellt in der Städtischen Galerie im Schloss aus. Morgen ist Eröffnung mit einer Live-Performance. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Wolfsburg

Die Kunst von Nic Hess ist besonders. Collagierte Bilder, die durch einen 18 Meter langen und 1,60 Meter breiten Flur sinnvoll und sinnlos miteinander spielen. Fang den Hut, Mühle, Figuren aus dem Struwwelpeter, ein Wal, ein Hund, und, und, und, laden viele Gefühle ein, erwecken Vergangenes und lassen Aktuelles entstehen. Decke, Boden und Wände wurden mit einbezogen, der Flur wird zum Spielplatz. Architektonische Einflüsse des ehemaligen Bauzeichners sind ebenfalls zu erkennen.

Kurator Marcus Körber hatte den Künstler bereits 2013 im Wolfsburger Bahnhof mit einer Rauminstallation begrüßt. „Wir haben Nic Hess eingeladen, den langen weißen Flur in der Galerie lebendig werden zu lassen, ihn sichtbar zu machen“, so Körber. Weitere Arbeiten des Schweizers folgen in Räumen der Galerie, wo die Ecken rund sind. Hunderte Babuschkas, mexikanische Lkw-Rückspiegel und weitere Installationen warten auf die Besucher. „Ich wollte vieles reinpacken. Ich beschäftige mich intensiv mit Verbindungen zwischen Puzzle-Teilen, die in meinem Kopf entstehen“, sagte Nic Hess. Direktorin Susanne Pfleger freute sich: „Eine tolle Inszenierung.“ Die Werke sind bis zum 30. April zu sehen. Morgen um 19 Uhr ist Eröffnung. Highlights sind der Liveact Frankie & Tony sowie Nic Hess.

kf

In diesem Jahr gibt es ihn wieder in der Autostadt: den großen Weihnachtsbaum. Die 23 Meter hohe Fichte aus dem Solling wurde von der Revierförsterei Sievershausen mithilfe zweier großer Autokräne entnommen, um Autostadt-Besucher aus aller Welt zu begeistern.

17.11.2016
Stadt Wolfsburg Witzige Aktion am Dunantplatz - Gratis-Kaffee gegen Knöllchen-Ärger

Am Dunantplatz ärgern sich viele Autofahrer über Knöllchen an ihren Fahrzeugen. „Die Parkplatzsituation ist eine Katastrophe“, sagt auch Daniel Olivier. Aber ärgern bringt nichts, meint der Geschäftsmann - und lädt darum jedes „Knöllchen-Opfer“ auf einen kostenlosen Cappuccino in seine Kaffee-Rösterei in der Röntgenstraße ein.

17.11.2016

Die erste Sitzung des neu gewählten Ausschusses für Bürgerdienste endete am Mittwochabend mit einem Paukenschlag: Ab sofort müssen Wolfsburger Landwirte ihre Hühner, Enten, Puten und Gänse im Stall halten. Grund sei ein Fall von Vogelgrippe bei Peine, teilte Dr. Stefan Leopold vom Veterinäramt der VW-Stadt mit.

20.11.2016
Anzeige