Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Künstler informierten beim Tattoo-Festival
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Künstler informierten beim Tattoo-Festival
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 23.05.2016
Informativ: Beim Event von Culture Shocks konnten Besucher neue Trends und Techniken kennenlernen. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Über 20 Tätowierer waren dabei. Mehrere hunderte Besucher informierten sich über neue Trends und Techniken. Bekannte Größen wie den Braunschweiger Pino Cafaro traf man auf dem Festival. Seit zehn Jahren betreibt er das Tattoostudio „Elektrik Revolver“ in Braunschweig. Er steht für Detailverliebtheit und ist spezialisiert auf japanische Motive.

Erste Adresse in Magdeburg ist das Studio von Peter Siewak. Auch er war unter den geladenen Profis und ist bekannt für seine Schwarz-Weiß-Arbeiten. Ein weiterer Gast war Tätowierer Attila Csollak aus Budapest. Er lebt und arbeitet zurzeit in Deutschland und ist ein Meister des sogenannten „Farbrealismus“.

Besucher André Stolze (36) aus Lehre war mit Frau, Tochter (16) und Hündin Erna auf der Messe. „Meine Frau und ich haben viele Tattoos, hauptsächlich Portraits. Wir lassen uns nur vom Chef Olli Fiedler stechen“. Alexandra Rode (30) ließ sich ihr zweites Tattoo, eine Pusteblume, vor Ort stechen. „Das habe ich spontan entschieden“, sagte sie.

kf

Wolfsburg. Auf eine Entdeckungstour zwischen Kunst und Architektur begaben sich am Sonntag die Besucher beim Tag der offenen Tür im Kunstmuseum. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Präsentation der aktuellen Großausstellung „Wolfsburg unlimited“. Zudem fanden im Studio mehrere Aktionen für Familien statt.

25.05.2016

Wolfsburg. Das Wolfsburger Klinikum, das in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag feiert, öffnete am Samstag seine Türen für die Öffentlichkeit. Besucher hatten die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen des Krankenhauses zu werfen.

22.05.2016

Wolfsburg. Geburtstage sollen gefeiert werden im festlichen Rahmen mit guten Freunden. Genau das tat die Bürgerstiftung Wolfsburg am Freitag mit einem Benefizkonzert im Theater, als sie zum zehnjährigen Bestehen der Stiftung eingeladen hatte.

25.05.2016
Anzeige