Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Kritik am Fahrplan: Die WVG bessert nach!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Kritik am Fahrplan: Die WVG bessert nach!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 08.04.2015
WVG: Nach den Osterferien ändert sich der Fahrplan – der Schwerpunkt liegt im Schulverkehr. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Mit den Anpassungen könne man bereits „vielen der Wünsche von Fahrgästen und Politik nachkommen“, sagt WVG-Geschäftsführer Heiko Hansen. Und natürlich bewege sich der ÖPNV weiter, wo zusätzliche Optimierungen möglich seien, verfolge man diese auch.

Der Schwerpunkt der Anpassungen liegt im Schülerverkehr - hier hatte es massive Beschwerden wegen überfüllter Busse gegeben. Unter anderem gibt es zusätzliche Fahrten zur Eichendorff-Grundschule Im Holze.

Auch ansonsten tut sich einiges. Die bereits im März eingeführten „Verstärkerfahrten“ der Linie 202 zum Nordfriedhof gehen in den regulären Fahrplan über. In Neindorf wird die Streckenführung geändert, um die Verkehrsbelastung zu reduzieren, die Fahrzeiten der Linien 216 und 269 verkürzen sich. Und in Wendschott wurden Pausen- und Standzeiten reduziert.

fra

Die Änderungen im Überblick

Schulverkehr

  • Zur 1. und nach der 6. Schulstunde werden ausgewählte Schulfahrten der Linien 202 und 203 neu zur und ab Haltestelle „Im Holze“ geführt.
  • Fürs Schulzentrum Vorsfelde werden Schulfahrten der Linie 203 aus Neuhaus zur 1. Schulstunde und der Linie 216 aus Kreuzheide nach dem Ende des Ganztagsbetriebes über die Haltestelle „Parkplatz Im Eichholz“ geführt, um die Pünktlichkeit zu verbessern.
  • Für das Eichendorff-Schulzentrum wird ein zusätzlicher Halt der Linie 262 an der Haltestelle „Theater“ eingerichtet, um Schülern in Richtung Heiligendorf einen Umstieg in Detmerode zu ermöglichen.
  • Für das Schulzentrum Fallersleben wird die Rückfahrt der Linie 204 mittags in Richtung Innenstadt am Hinweg ausgerichtet (neue Umsteigeverbindungen am Kunstmuseum in Richtung Hehlingen).
  • Die Leonardo-da-Vinci Schule (Kreuzheide) erhält durch eine Verlängerung der Linie 202 am Nachmittag eine zusätzliche Anbindung.
  • Eine morgendliche Fahrt der Linie 216 Richtung THG aus Nordsteimke, Hehlingen und Barnstorf wird um wenige Minuten verlegt, um bessere Pünktlichkeit zu erreichen.
  • Eine Schulfahrt der Linie 201 nach der 6. Stunde wird auf den Abschnitt Kreuzkirche - Detmerode beschränkt. Der Abschnitt ZOB - Kreuzkirche wird von den Regelinien 201, 203 und 204 bedient.

Stadtverkehr

  • Die Linien 216 und 269 bedienen in Richtung Neindorf neu die Haltestelle „Mühlenberg“ als Ersatz für die Haltestelle „Neindorf“. Im Anschluss wird die Haltestelle „Schule“ angefahren
  • Die Linie 269 aus Königslutter kommend bzw. in Neindorf startend bedient neu die Haltestelle „Mühlenberg“ als Ersatz für die Haltestelle „Neindorf“. Dadurch ergeben sich frühere Abfahrts- und Ankunftszeiten in Richtung VW.
  • Bei allen Fahrten der Linie 218 in Richtung Neindorf und Almke und den morgendlichen Schulfahrten aus Almke wird die Haltestelle „Mühlenberg“ neu bedient.

Die Fahrpläne stehen ab 9. April auf der Website der WVG und im Info-Shop am ZOB als Flyer zur Verfügung.

fra

Im Prozess um den Mord im Asylbewerberheim in Fallersleben sagte gestern der Bruder des Opfers vor dem Landgericht Braunschweig aus. Angeklagt sind zwei Brüder aus Wolfsburg (26 und 35), der jüngere hatte nach einem Streit um Drogen den Asylbewerber Stanley U. mit einer Maschinenpistole erschossen, der als Außenstehender eingegriffen hatte.

08.04.2015

Tierrettung mit traurigem Ende im Seniorenheim Hasselbachtal. Mitarbeiterinnen der Küche hatten den Tierschutzverein gerufen, weil sich eine Katze seit Tagen in einem Kellerfenster-Schacht verkrochen hatte und sich nicht selbst befreien konnte. Vorsitzende Bärbel Gädke holte die Katze aus dem Schacht, musste sie aber einschläfern lassen.

08.04.2015

Wolfsburg blüht auf - dafür sorgt der „Frühlingszauber“ am Schloss. Die Ausstellung rund um Garten und Dekoration öffnet von Donnerstag bis Sonntag, 9. bis 12. April, jeweils von 10 bis 18 Uhr ihre Tore. Die WAZ verschenkt zehnmal jeweils zwei Karten für die Messe.

10.04.2015
Anzeige