Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kriminologe kommt zur Bürgerstiftung

Wolfsburg Kriminologe kommt zur Bürgerstiftung

Als Kriminologe genießt Dr. Christian Pfeiffer bundesweit Renommee. Weniger bekannt: Pfeiffer war Mitbegründer einer Bürgerstiftung in Hannover. Und als solcher brachte er seine Erfahrungen ein, als vor zehn Jahren die Wolfsburger Bürgerstiftung ins Leben gerufen wurde. Am 21. April spricht er bei der Jubiläumsfeier.

Voriger Artikel
Einbrecher macht zu viel Krach und flüchtet
Nächster Artikel
Für 225.000 Euro: Stadt erneuert Ampelanlagen

Prominenter Gast: Kriminologe Christian Pfeiffer hält zum zehnjährigen Bestehen der Bürgerstiftung einen Vortrag.

Quelle: Archiv

Pfeiffer hielt damals einen Vortrag zur Gründung. Und nun wird er beim zehnjährigen Jubiläum im Rahmen eines Festaktes am Freitag, 21. Oktober, wieder im Schloss sprechen. Sein Thema: Welche Einflüsse führen zur Kriminalität junger Menschen?

Diese Veranstaltung ist einer von vielen Programmpunkten, die die Bürgerstiftung in diesem Jahr einem interessierten Publikum präsentieren wird. Auftakt ist am Samstag, 7. Mai, mit einer Werbeveranstaltung unter dem Glasdach in der Fuzo, wo für das Benefizkonzert am Freitag, 20. Mai, lautstark die Trommel gerührt werden soll. Im gerade neu eröffneten Theater präsentiert das Philharmonic Volkswagen Orchestra unter der Leitung von Hans Ulrich Kolf Opernmelodien von Wagner bis Mozart, Musicalerfolge von Webber und Bernstein sowie Filmmusik von Skyfalls bis Star Wars. Für fast jeden Geschmack also ist etwas dabei. Singende Solistin ist Evelyn Mank.

Am Donnerstag, 26. Mai, gibt es Sonderführungen im Planetarium und auf dem Planetenweg am Allersee, ebenso wie am 1. September. Ein Benefiz-Golfturnier ist am Sonntag, 12. Juni, auf der 18-Loch-Anlage in Bokensdorf geplant. Erfahrene Golfer messen sich nach Zahlung von 60 Euro Startgeld im freundschaftlichen Wettkampf, während interessierte Gäste beim Schnuppergolfen an den Start gehen können.

Und schließlich ein weiterer Höhepunkt der Vortragsreihe: Der Braunschweiger Experte für extraterrestrische Physik, Dr. Karl-Heinz Glaßmeier, referiert am Mittwoch, 7. September, über das Rosetta-Projekt: den spektakulären Flug zum Mars, an dessen Vorbereitung die Braunschweiger TU beteiligt ist.

bhe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang