Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Kreuzwegprozession durch Wolfsburg
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Kreuzwegprozession durch Wolfsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 30.03.2018
Die Kreuzwegprozession durch die Wolfsburger Stadt: Rund 60 Gläubige besuchten acht Stationen, abwechselnd wurde das historische Kreuz getragen. Quelle: Gero Gerewitz
Stadtmitte

Wie in den Vorjahren war jeder Station eine Zeile aus dem Nagelkreuz-Gebet gewidmet. Es steht seit einem verheerenden Angriff der deutschen Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg auf die englische Stadt Coventry für völkerweite Versöhnung. Den Auftakt machten die Katholiken an der St.-Christophorus-Kirche. Es ging weiter zum Otto-Wels-Platz, auch Hospizhaus, Rathaus und ein Geschäft in der Fuzo waren Punkte. Für den Pfarrer ist es wichtig, dass auch aktuelle Themen des Lebens zur Sprache kommen. So wurden am Ein-Euro-Shop Konsumverhalten und Müllerzeugung in Frage gestellt. Dafür hatte der Pfarrer Texte vorbereitet, die die Teilnehmer abwechselnd vorlasen. „Die Prozession lebt auch davon, dass alle miteingebunden werden“, so Hoffmann.

Die katholische St. Christophorus-Gemeinde: Hier war Auftakt der Prozession. Quelle: Gero Gerewitz

Das Kreuz, dass die Gemeindemitglieder abwechselnd trugen, ist übrigens historisch: Es wurde von einem Zwangsarbeiter geschnitzt und hat einen Ehrenplatz in der Sakristei. Nur an Karfreitag wird es von der Wand genommen.

Von der Redaktion

Zur Neuorganisation des Notdienstes gab es Nachfragen. Die Kassenärztliche Vereinigung (KVN) beruhigt: „Wir schicken niemanden aus Brome nach Salzgitter“.

30.03.2018
Stadt Wolfsburg Karfreitagsgottesdienst in der Christuskirche Wolfsburg - Konfirmanden führen Passionsspiel auf

Für das Passionsspiel der Stadtkirchengemeinde haben die 13 Hauptkonfirmanden sogar einen Teil ihrer Ferien geopfert. Die Mädchen und Jungen entwickelten Spiel und Texte gemeinsam mit Pastor Matthias Weindel.

30.03.2018

Dem Angeklagten wird vor dem Braunschweiger Landgericht neben dem Missbrauch eines Mannes auch der Aufbruch eines Golf GTI vorgeworfen.

30.03.2018