Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Angelika Jahns bleibt Kreisvorsitzende der CDU
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Angelika Jahns bleibt Kreisvorsitzende der CDU
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 07.06.2018
Kreisparteitag der CDU Wolfsburg: Angelika Jahns (Mitte) bleibt trotz parteiinterner Kritik im Vorfeld der Wahlen Vorsitzende. Um die Stellvertreterposten gab es eine Kampfabstimmung. Quelle: privat
Anzeige
Wolfsburg

77 von 99 anwesenden Mitgliedern gaben der bisherigen Kreisvorsitzenden der CDU, Angelika Jahns, am Freitagabend erneut ihre Stimme. Im Vorfeld der Wahlen beim Kreisparteitag hatte es Querelen gegeben.

Kritik von Frank Roth

CDU-Ratsherr Frank Roth übte harsche Kritik – er fühlte sich von der Parteispitze ins Abseits gedrängt. Vorwürfen, durch die Satzungsänderung mit Abschaffung des geschäftsführenden Vorstands würden Mitgliederrechte eingeschränkt, trat die Kreisvorsitzende entgegen. Das Gegenteil sei der Fall. Die Kritik empfindet sie als „Hetzkampagne“. Nach ihrer Wahl war sie „sehr dankbar, dass mir die Mitglieder Vertrauen ausgesprochen haben“.

Heiße Diskussionen im Restaurant Occhipinti: Erst nach mehr als vier Stunden standen beim CDU-Kreisparteitag die Ergebnisse fest. Quelle: Boris Baschin

Bei den Stellvertreterposten gab es eine Kampfabstimmung: Frank Roth und Heike Werner traten gegen vorgeschlagene Kandidaten an, unterlagen aber. Gewählt wurden Wilfried Andacht, Harald Vespermann und Christoph-Michael Molnar. Beisitzer sind Ludmilla Neuwirth, Constanze Rößler, Jan Sibbersen und Dennis Weilmann. Als Schatzmeister konnte sich Peter Kassel gegen Jens Thurow mit 76 zu 18 Stimmen durchsetzen. Als Mitgliederbeauftragter wurde Holger Hentze mit 56 Stimmen gewählt. Internetbeauftragter ist Kai Kronschnabel; Kassenprüfer sind Dr. Michael Schwarz und Michael Paech.

Junge Union fordert Geschlossenheit

Angelika Jahns bilanzierte: „Mit diesem Personaltableau zeigen wir, dass wir erneuerungsfähig sind, jung, erfahren, weiblich, männlich und mit unterschiedlichen Berufsqualifikationen gut aufgestellt.“ Roth äußerte auf WAZ-Nachfrage, er bleibe „mit ganzem Herzen CDU-Mitglied“. Christoph Michael Molnar, Vorsitzender der Jungen Union, forderte zur Geschlossenheit auf. „Wir erwarten, dass Diskussionen innerhalb der Partei geführt werden und konstruktiv mitgearbeitet wird“, sagte er.

Von der Redaktion

Mit dem Lied „Das Wandern ist des Müllers Lust“ wurden rund 300 Teilnehmer der 39. Brunnen- und Quellenwanderung von Stadtforst und LSW am Sonntagmorgen schwungvoll auf die Strecke geschickt. Die Wanderer gingen acht Kilometer, die Radler fuhren 14 Kilometer mit dem Fahrrad. Gut ausgerüstet waren sie auf jeden Fall.

04.06.2018

Norman Keil und Elif Demirezer eröffneten die neue Konzertreihe für Singer und Songwriter im Hallenbad in Wolfsburg. Rund 250 Besucher kamen – und erfuhren, welche Sängerin im September als nächstes im Rahmen von „Songbirds“ auf der Bühne steht.

04.06.2018

Zum Auftakt des Festivals „Soli Deo Gloria“ lud der künstlerische Leiter Günther Graf von der Schulenburg Gäste nicht nur aus Wolfsburg in den Schafstall seines Ritterguts ein. Diese erwartete dort ein beeindruckende Mischung aus Musik und Malerei.

03.06.2018
Anzeige