Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Kreissaalführung für geflüchtete Frauen

Wolfsburg Kreissaalführung für geflüchtete Frauen

Wolfsburg. Kreissaalführung für geflüchtete Frauen und deren Familien: Im Klinikum Wolfsburg wurde rund ums Thema Schwangerschaft und Geburt aufgeklärt.

Voriger Artikel
24-Stunden-Schwimmen im Badeland für guten Zweck
Nächster Artikel
Drachenbootrennen im Hafenbecken

Hoher Beratungsbedarf: Im Klinikum gab es gestern erneut eine Kreissaalführung speziell für geflüchtete Frauen.

Quelle: Roland Hermstein

Zum zweiten Mal gab es eine solche Aktion, die sich speziell an Flüchtlinge wandte. Die kulturellen Unterschiede und zum Teil traumatischen Erfahrungen der Frauen benötigten eine gesonderte Veranstaltung in einem geschützten Rahmen. „Der Bedarf ist enorm. Die Frauen haben viele Fragen und eine Dolmetscherin braucht ausreichend Zeit zum Beantworten“, erklärte Sozialpädagogin Ramona Preuss.

Eine gut funktionierende Zusammenarbeit aller Verantwortlichen hilft diesem Projekt: Die Schwangerenberatungsstelle der Diakonie und die Beratungsstelle „donum vitae“ sowie das Integrationsreferat und die Elternschule Wolfsburg arbeiten Hand in Hand. Im Vorfeld der Kreissaalführung stand den Frauen Hebamme Sonja Hampe und Kinderkrankenschwester Nele Liebrich für Fragen zur Verfügung. Weitere Hilfe leistet Alexandra Fastnacht von der Diakonie. „Ich betreue und berate schwangere Flüchtlinge. Für dieses Projekt suchen wir noch ehrenamtliche Helfer“, betonte Fastnacht.

  • Die nächste Kreissaalführung für geflüchtete Frauen findet am 2. Dezember. statt. Fragen beantwortet die Beratungsstelle donum vitae unter Tel: 05361/2729894

kf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg
Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Wolfsburg Plus - Das Wirtschaftsmagazin für Wolfsburg. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe: Auf der Waagschale! Über den schwierigen Prozess der Unternehmensbewertung. mehr