Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Kreativ- und Hobbymesse: Handarbeiten im Trend
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Kreativ- und Hobbymesse: Handarbeiten im Trend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 31.10.2016
Viele Angebote: Kreativ- und Hobbymesse im CongressPark. Quelle: Tim Schulze
Anzeige
Wolfsburg

„Wolfsburg ist eine leistungsorientierte Stadt, da ist es umso wichtiger, einen Ausgleich zu finden, zum Beispiel in einem kreativen Hobby“, sagte Organisatorin Victoria Mard. „Handarbeiten wie Stricken und Nähen sind auch bei den jungen Leuten immer mehr im Trend. Hier können sie sich Materialien und Inspiration beschaffen“, so Veranstalter Thorsten Niess.

Die 32 Aussteller boten eine große Vielfalt: So gab es selbstgemachte Taschen, Ketten, Holzfiguren, Bilder und Grußkarten. Aussteller Patrick Hachfeld verkaufte neben seinen Bildern auch besondere Kisten für Liebesspielzeug. Nach dem Motto „Liebe braucht ein Zuhause“ verziert er Kisten, polstert und bestickt sie mit Namen wie „Feuchtgebietexpertin“ oder einfach „Romantikerin“. „Wer kein Liebesspielzeug hat, kann die Kisten auch für Besteck benutzen“, schmunzelte er.

Bei Imker Thomas Martini gab es selbstgemachten Honig. Elf Bienenvölker hat er in der Helmstedter Region und lässt aus dem Honig auch Met und Bärenfang-Honiglikör herstellen. „Der macht sich gut in Glühwein“, sagte er. Kerstin Wolny setzte Hufeisen gekonnt in Szene. Für jede Jahreszeit gab es Gestecke rund um das Glückssymbol. „Es gibt viele Bewunderer. Oft habe ich Aufträge von Kindergärten“, freute sie sich.

Veranstalter Niess war zufrieden und plant schon die nächste Messe: „Nächstes Jahr erweitern wir eventuell und nehmen das Thema Modellbau mit auf.“

anh

Feueralarm auf dem Klieversberg: In der Nacht zu Samstag wurde die Feuerwehr in die Albert-Schweitzer-Straße gerufen. Dort brannte eine Garage.

30.10.2016

Die neue Ausstellung im Kunstmuseum öffnete am Samstag ihre Pforten: „This Was Tomorrow“ schließt eine Lücke und zeigt die britische Pop Art, die bereits lange vor der amerikanischen Pop Art für Aufsehen sorgte. Bis zum 19. Februar 2017 ist die Ausstellung zu sehen.

30.10.2016

Heute ist Halloween, doch bereits am Wochenende zogen Gespenster und Dämonen durch Wolfsburg und trieben auf den unterschiedlichsten Partys ihr Unwesen.

30.10.2016
Anzeige