Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Korruptionsverdacht: Fall für den Staatsanwalt?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Korruptionsverdacht: Fall für den Staatsanwalt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 08.11.2013
Wolfsburger Rathaus: Die Ermittlungen laufen weiter. Quelle: Manfred Hensel
Anzeige

Gegen den Mitarbeiter der Sport- und Bäderverwaltung besteht der Verdacht der Vorteilsannahme, das Rechnungsprüfungsamt (RPA) ermittelt.

Mit dem WAZ-Exklusivbericht wurden die Vorwürfe öffentlich und damit auch der Staatsanwaltschaft bekannt. Deren Sprecherin Nicola Kreuzer verweist auf die Strafprozessordnung, nach der die Staatsanwaltschaft verpflichtet sei einzuschreiten, sobald ein zureichender Anfangsverdacht bestehe. „Ob das der Fall ist, wird sich zeigen“, so Nicola Kreuzer. Gut möglich, dass die Behörde zunächst die Ergebnisse der internen Ermittlungen durch das RPA abwartet.

Der Beamte steht unter anderem im Verdacht, eine teure VIP-Dauerkarte für den EHC Wolfsburg angenommen zu haben. Angeblich prüft das Rechnungsprüfungsamt aber auch weitere mögliche Verfehlungen, zum Beispiel im Zusammenhang mit Schwimmkursen im Badeland. Die Verwaltung hat den Mitarbeiter nach eigenen Angaben bis auf Weiteres in einen anderen Bereich versetzt.

fra/cba

Anzeige