Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Konfirmanden-Camp: 260 am Arendsee dabei

Wolfsburg Konfirmanden-Camp: 260 am Arendsee dabei

„Respect“ - unter diesem Motto stieg das große Konfirmanden-Camp des Kirchenkreises Wolfsburg-Wittingen am Arendsee. 260 Konfirmanden und 90 Haupt- und Ehrenamtliche verbrachten ein erlebnisreiches Wochenende.

Voriger Artikel
WOB-AG-Sommerfest steigt im Allerpark
Nächster Artikel
Azubi-Not wird immer größer!

Das Band wurde zum Start durchschnitten: 260 Jugendliche waren bei der Konfirmandenfreizeit des Kirchenkreises Wolfsburg-Wittingen dabei.

Nach der Anreise startete das Camp am Nachmittag mit einer großen gemeinsamen Aktion, bei der alle eine lange Menschenkette bildeten, die sich zu einer „Schnecke“ zusammenrollte. Das so gebildete Knäuel wurde mit einem Band umrundet, das von drei Konfirmanden durchschnitten wurde. Damit stoben alle auseinander und das Camp war offiziell eröffnet.

Weiter ging es mit einem Volleyballturnier, nach dem Essen folgte der Showabend. Eine Bibelarbeit zum Thema „Respect“ mit vielen kreativen Elementen fand ebenso statt wie verschiedene Workshops. Das Improvisationstheater „Die 5. Dimension“ aus Hannover kam bei den Konfirmanden besonders gut an. Der Abschluss wurde wieder mit einer Andacht gefeiert, in der es um Respekt vor sich selber und anderen ging.

Superintendentin Hanna Löhmannsröben besuchte ebenfalls das Camp und feierte mit den Jugendlichen den Gottesdienst. Viele der Konfirmanden möchten nächstes Jahr als Teamer wieder mit dabei sein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr