Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Konfetti und fette Beats: Springsounds im Hallenbad

Vorverkauf ab 3. April Konfetti und fette Beats: Springsounds im Hallenbad

Es wird Frühling! Traditionsgemäß wird diese Jahreszeit mit der beliebten „Springsounds“-Party begrüßt. Zum elften Mal findet am Sonntag, 30. April, im Hallenbad-Kulturzentrum das Festival der elektronischen Musik statt, los geht es ab 22 Uhr.

Voriger Artikel
Gefahr durch Wildwechsel: Mehr Unfälle mit Tieren
Nächster Artikel
Wichtig: Vorsorgeuntersuchungen bei Kindern und Jugendlichen

Springssounds im Hallenbad: Die beliebte Party steigt am Sonntag, 30. April. Diesmal soll‘s noch mehr Konfetti regnen.

Quelle: Tim Schulze

Wolfsburg-Stadtmitte. Wie immer kann sich das Line-Up sehen lassen, zehn Acts geben Gas auf der großen Bühne des Kulturzentrums: Adrian Bonacker, Delf Michael, Jay Su, Jonas Wiemann, Marco Supernak, Norman Pohlmann, Roger Prinz, Sascha Wallus und das Duo Lee & Sun stehen an den Reglern. Im vergangenen Jahr hatte Sängerin Anna Prokop, die mit Lee & Sun die letzte Scheibe „Pure“ aufgenommen hat, die Springsounds-Hymne „Ain‘t Nobody“ geliefert.

Die Soundagenten organisieren die Party, die es seit 2006 in Wolfsburg gibt. Von Jahr zu Jahr wurde das Event, bei dem ausschließlich elektronische Musik gespielt wird, immer größer. Mittlerweile tanzen über 1000 Gäste in den Mai. „Wir werden diesmal richtig viel Konfetti dabei haben“, sagt Stefan Dobroschke von den Soundagenten. Wie immer gibt‘s coole Deko und eine ausgefallene Lichtshow sowie Video-Einspieler. Im Innenhof gibt es den Raucherbereich.

Der Vorverkauf (Ticket kostet zehn Euro) startet am Montag, 3. April. Tickets gibt es im Hallenbad, in der Haarmanufaktur sowie im Internet unter http://shop.soundagenten.com  .

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr