Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Kolumbianischer Pavillon bekommt Bestnoten
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Kolumbianischer Pavillon bekommt Bestnoten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 02.12.2017
Viel Lob: Die Test-Esser waren begeistert. Quelle: Cagla Canidar
Allerpark

Seit März 2017 führen Cornelia und Ernst Köhler den Kolumbianischen Pavillon, seit August ist Marco Kuhwald Küchenchef. Die WAZ und die „Hallo“-Wochenendzeitungen luden am Montagabend 34 Leser zum Testessen im Allerpark ein. Die Teilnehmer waren positiv überrascht.

Die WAZ und die „Hallo“-Zeitungen der Region luden Leser in den Kolumbianischen Pavillon ein. Der steht seit diesem Jahr unter neuer Leitung und hat auch in der Küche ein neues Konzept. Das kam bei den Test-Essern gut an. Einzig die Wartezeit war ein kleiner Kritikpunkt.

Restlos begeistert zeigte sich Evelyn Müller. „Ich hab’ zum ersten Mal überhaupt etwas gewonnen – und es war einfach perfekt“, lobte sie Steak und Service. Das Sahnehäubchen: Ihr Lebensgefährte Wilfried Kaune aus Peine feierte an diesem Tag seinen 76. Geburtstag.

Oliver Renz – geboren in der Schweiz, aufgewachsen in Spanien und seit sechs Jahren Wolfsburger – verband das Haus am Badestrand bisher vor allem mit Currywurst und Pommes. Stattdessen standen jetzt unter anderem Ziegenkäse-Pralinen und Jakobsmuscheln zur Wahl. „Spannend“, fand er das, während sein Sohn Leonhard (8) lieber auf den dazu gereichten Blattsalat verzichtet hätte.

Hobbykoch Wolfgang Menzel und seine Frau Monika schwärmten von den convierten Fischvariationen und von der Präsentation der Speisen. „Der Wahnsinn – so etwas Elegantes! Und eine gute Auswahl.“

Kolumbianischer Pavillon: Auch das Service-Personal erhielt gute Noten von den Test-Essern. Quelle: Cagla Canidar

Ihr Urteil über den Pavillon revidierten Jürgen Leininger und Johannes Schmidt, beide aus Kreuzheide. „Das war bisher nicht unbedingt eine Adresse, um gut zu essen“, fanden sie – doch das habe sich offensichtlich geändert. „Einfach großartig“, meinte auch Erika Fischer-Dallmann, die zum Abschluss warmen Schokokuchen mit flüssigem Kern genoss. „Das Essen hat für die Wartezeit entschädigt“, verpackte Katharina Wildschütz aus Peine einen Hauch Kritik in ihr Lob. „Wir kommen wieder“, plante ihr Partner Jürgen Herrde. Renee und Katrin Smolka hatten mit Wartezeit gerechnet. Sie schwärmten speziell von der originellen Zubereitung der Kartoffeln als „essbare Steine“: „Total toll! Und das Personal ist überaus freundlich.“

Von Andrea Müller-Kudelka

200 Teilnehmern der Delegiertenversammlung der IG Metall Wolfsburg erhielten einen Ausblick auf das kommende Jahr. Wichtige Schlagworte waren Ausbildungsplätze, Steuergerechtigkeit und sozialer Wohnungsbau.

29.11.2017
Stadt Wolfsburg Fahrzeugdiebstähle in Sülfeld und Fallersleben - 82.000 Euro Schaden: Drei Autos in einer Nacht entwendet

Gleich drei hochwertige Fahrzeuge haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch in Sülfeld und Fallersleben entwendet. Dabei entstand ein Gesamtschaden von rund 82.000 Euro.

29.11.2017

Schon als Achtjähriger führte Illusionist Dan Sperry in den USA blutige Tricks vor, heute begeistert er mit seiner Schock-Show viele Fans. Auf seiner Solo-Tour durch Deutschland tritt er im Mai auch in Wolfsburg auf. Bei der WAZ gab’s einen Vorgeschmack und überraschende Infos.

29.11.2017