Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Kolumbianischer Pavillon: Neuer Chef, neues Konzept

Umbau am Allersee Kolumbianischer Pavillon: Neuer Chef, neues Konzept

Der Umbau läuft auf vollen Touren: Ende Februar wird der Kolumbianische Pavillon am Allersee wieder eröffnen.

Voriger Artikel
"Die Feisten": Viel Jubel für Auftritt im Hallenbad
Nächster Artikel
Nicole Tietz tritt gegen Falko Mohrs an

Hinter den Kulissen laufen die Arbeiten auf Hochtouren: Ende Februar soll der Kolumbianische Pavillon in neuer Optik und mit einem neuen Konzept wieder öffnen.

Quelle: Roland Hermstein

Wolfsburg. Der Umbau läuft auf vollen Touren: Ende Februar wird der Kolumbianische Pavillon am Allersee wieder eröffnen. Mit neuem Betreiber, in neuem Outfit und mit einem neuen, breit gefächerten Konzept: Mehr Events, mehr Wohlfühl-Atmosphäre und ein neues Gastronomie-Konzept.

Anfang Januar übernahm die Allersee Gastronomie-GmbH den Betrieb, fast ein Familienunternehmen. Mit Ernst Köhler (68) entwickelte ein Mann das Konzept, der seit Jahrzehnten in der Großgastronomie zu Hause ist (WAZ berichtete); seine Ehefrau Cornelia (64) übernimmt die Geschäftsführung, Tochter Petra Heeg (42) kümmert sich ums Marketing. Hauptdarsteller ist für Köhler aber das Team am Herd um Küchenchef Marcell Weinrich (30) und seinen Stellvertreter Frank Lerchner (39) - American Style mit Steaks und Burgern, wegen der See-Lage ergänzt um mediterrane Einflüsse. „Die beiden haben die wichtigsten Jobs, Küche und Service müssen laufen“, weiß Köhler - das empfanden Gäste in der architektonisch anspruchsvollen Location früher nicht immer so.

Apropos Location: Sein Gesicht soll der Pavillon behalten, innen tut sich trotzdem eine menge. Abtrennung eines separaten Clubraums, klare Farbgebung, neues Lichtkonzept, neue Bestuhlung - „man soll sich hier wohlfühlen“, sagt Cornelia Köhler. Angedacht ist eine breite Palette von Events, vom Show-Backen in der Konditorei und der kleinen Kaffee-Rösterei bis zu Frühschoppen, Seniorennachmittagen und Live-Musik von Country bis zu Oldies.

Ein fünftägiges „Pre-Opening“ Ende Februar soll als Testlauf vor der eigentlichen Eröffnung im März dienen. An die Kunden werden Feedback-Karten ausgegeben - beim Konzept dürfen die Gäste noch mitreden.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr