Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Körperverletzung: Tätlicher Angriff am helllichten Tag
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Körperverletzung: Tätlicher Angriff am helllichten Tag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 18.05.2017
Die Polizei hofft auf weitere Zeugen, die Angaben zu dem geflüchteten Täter machen können. Quelle: Archiv
Anzeige
Wolfsburg

Die Tat ereignete sich im Bereich der Tunnelunterführungen zwischen dem alten VFL Stadion und der St. Annenkirche.

Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen ging ein 23 Jahre junger Wolfsburger gegen 11.50 Uhr dort auf dem Fußweg, als er von einem Mann tätlich angegriffen wurde.

Als Personen vorbei kamen ließ der Täter von dem 23-Jährigen ab und entfernte sich auf seinem Fahrrad in Richtung einer dortigen Tankstelle.

Täterbeschreibung

Der Mann ist etwa 185 cm groß und zirka 30 bis 40 Jahre alt. Er hat eine athletische Figur, und braune kurze glatte Haare. Er spricht mit einem starken Akzent mit slawischen Einschlag. Im Gesicht ist ein mittig getragener schmaler Kinnbart auffällig. Bei sich führte der Mann ein Fahrrad und eine dunkle Umhängetasche.

Zeugen gesucht

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, insbesondere diejenigen, welche am fraglichen Ort vorbei kamen, sich bei der Polizei zu melden. Rufnummer 05361/4646-0.

ots

Stadt Wolfsburg Fahrer rast mit über 120 km/h durch Ortschaft - Hollywoodreif: Wilde Verfolgungsjagd durch Wolfsburg

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag lieferte sich die Polizei eine filmreife Verfolgungsjagd mit einem 31-jährigen Mann aus Helmstedt. Der Fahrer eines Audi A4 ignorierte mehrfach die Halte-Signale der Polizei. Es entwickelte sich eine rasante Flucht, an dessen Ende der Fahrer zu Fuß im Schutz der Nacht entkommen konnte.

18.05.2017

Der Kleingartenverein Steimker Berg musste schon dem Neubaugebiet Hellwinkel-Terrassen weichen, die angrenzende Anlage Waldfrieden folgt Ende 2018. Auch auf diesem Area werden Wohnhäuser entstehen. Für die Kleingärtner ist dies jetzt wohl der vorletzte Sommer in ihren Parzellen, Wehmut macht sich breit.

17.05.2017

Die neue Fußgänger- und Radfahrerbrücke zwischen Detmerode und Westhagen soll aussehen wie das Rückfenster des berühmten Brezelkäfers. Die ersten Pläne wurden jetzt dem Detmeroder Ortsrat präsentiert. Und Ortsbürgermeister Ralf Mühlisch (SPD) ist schwer begeistert: „Das Ding wird superklasse“, freut er sich.

17.05.2017
Anzeige