Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Körperverletzung: Tätlicher Angriff am helllichten Tag

Zeugen gesucht Körperverletzung: Tätlicher Angriff am helllichten Tag

Am späten Mittwochvormittag wurde ein 23-jähriger Wolfsburg in einem Fußgängertunnel in der Nähe des alten VfL-Stadions Opfer eines tätlichen Angriffs. Als Passanten vorbei kamen, ließ der Täter von seinem Opfer ab und flüchtete auf einem Fahrrad. Die Polizei hofft auf weitere Zeugen der Tat.

Voriger Artikel
Hollywoodreif: Wilde Verfolgungsjagd durch Wolfsburg
Nächster Artikel
Unwetterwarnung: Gewitter über Wolfsburg

Die Polizei hofft auf weitere Zeugen, die Angaben zu dem geflüchteten Täter machen können.

Quelle: Archiv

Wolfsburg. Die Tat ereignete sich im Bereich der Tunnelunterführungen zwischen dem alten VFL Stadion und der St. Annenkirche.

Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen ging ein 23 Jahre junger Wolfsburger gegen 11.50 Uhr dort auf dem Fußweg, als er von einem Mann tätlich angegriffen wurde.

Als Personen vorbei kamen ließ der Täter von dem 23-Jährigen ab und entfernte sich auf seinem Fahrrad in Richtung einer dortigen Tankstelle.

Täterbeschreibung

Der Mann ist etwa 185 cm groß und zirka 30 bis 40 Jahre alt. Er hat eine athletische Figur, und braune kurze glatte Haare. Er spricht mit einem starken Akzent mit slawischen Einschlag. Im Gesicht ist ein mittig getragener schmaler Kinnbart auffällig. Bei sich führte der Mann ein Fahrrad und eine dunkle Umhängetasche.

Zeugen gesucht

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, insbesondere diejenigen, welche am fraglichen Ort vorbei kamen, sich bei der Polizei zu melden. Rufnummer 05361/4646-0 .

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr