Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Köln-Fan nach Böllerwurf verhaftet
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Köln-Fan nach Böllerwurf verhaftet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 21.12.2014
2500 Köln Fans in der VW-Arena: Ein FC-Anhänger wurde festgenommen - er hatte einen Böller geworfen. Vier weitere wurden mit Drogen erwischt. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Bereits in der ersten Halbzeit warf der Köln-Fan im Gästeblock einen Böller. „Dank der Videokameras im Stadion konnten wir ihn eindeutig identifizieren und vorläufig festnehmen“, berichtet Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Verstoßes gegen die Sprengstoffverordnung. Bei vier weiteren Kölnern fanden die Polizisten Drogen - auch auf sie kommt Ungemach zu.

„Insgesamt war es aber ein ruhiger Nachmittag für die Einsatzkräfte“, so Claus. Immerhin waren 2500 Köln-Fans angereist, um ihre Mannschaft anzufeuern. An- und Abreise klappten reibungslos.

Für Sven-Marco Claus auch ein Erfolg des „Dialog-Teams“. Das Team besteht aus Ordnern des VfL Wolfsburg und aus Polizeibeamten, die immer als Duo unterwegs und Ansprechpartner für Gästefans sind. „Wir sind quasi Mädchen für alles“, sagt die Koordinatorin Ina Peters lachend. Dabei tragen die Polizisten Zivilkleidung: „Es hat sich gezeigt, dass das besser ankommt bei Fußballfans“, erklärt Peters.

Die bisherigen Erfahrungen geben den Fanbetreuern Recht: Mainz, Everton, Paderborn: „Immer gibt es viel positives Feedback von den Gästefans“, betont Claus. Jetzt wollen VfL und Polizei die Stadt mit ins Boot holen. Die ist zwar ebenfalls Kooperationspartner, aber bislang nicht an vorderster Front dabei.

bis

Gut gemacht: Ein 80-jähriger Wolfsburger nahm am Samstag gegen 19.30 Uhr im Andersenweg verdächtige Geräusche wahr. Sie kamen vom Balkon der Nachbarwohnung. Er guckte aus dem Fenster und sah eine ihm verdächtige Person - er alarmierte die Polizei.

21.12.2014

Gleich zweimal hat die Polizei jetzt einen 45-jährigen Wolfsburger ohne Führerschein am Steuer seines Autos erwischt.

21.12.2014

Ende November gab es in Westhagen und Detmerode mehrere Auto- und Containerbrände. Die Polizei sucht jetzt drei Jugendliche, die sich in beiden Brandnächten in der Nähe der Feuer aufgehalten haben.

21.12.2014
Anzeige