Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Koch-Platz wird neuer Treffpunkt, Häuserreihe kommt weg

Ostfalia-Hochschule Koch-Platz wird neuer Treffpunkt, Häuserreihe kommt weg

Neue Gebäude, neue Aufenthaltsqualität: Für Studenten der Ostfalia-Fachhochschule soll sich einiges tun. Dafür muss aber eine ganze Häuserzeile weichen.

Voriger Artikel
Ausbau des St.-Annen-Knotens: Vermessung beginnt
Nächster Artikel
Badeland womöglich wochenlang geschlossen

Poststraße: Der Robert-Koch-Platz soll ein zentraler Treffpunkt für die FH-Studenten werden.

Quelle: Kevin Nobs

Stadtmitte. Die Umgestaltung des Robert-Koch-Platzes ist vor allem für die Fachhochschule Ostfalia eine gute Nachricht. „Unser Campus bekommt endlich ein echtes Zentrum“, freut sich Roland Distler vom Gebäudemanagement der FH.

Neben dem Koch-Platz wird laut Distler auch im nächsten Jahr die dringend erforderliche Sanierung des ältesten Ostfalia-Gebäudes (früheres Ordnungsamt) beginnen. Der Platz erhält deutlich mehr Aufenthaltscharakter, wird durch hochwertigen Beton umrahmt und die Zufahrtsstraße direkt vor dem FH-Haus wird vermutlich zum Fußweg. Kirschbäume und Eiben werden den Campus umrahmen, die Skulptur wird in Richtung Kleiststraße versetzt, stelenförmige Laternen sorgen für Licht.

Und der Campus wächst weiter: Aktuell läuft ein Architektenwettbewerb für den Neubau Gesundheitswesen, der in der Poststraße direkt hinter den FH-Gebäuden entstehen soll. Dafür müssen die Wohnhäuser mit den Hausnummern 11 bis 23 abgerissen werden. Zum größten Teil haben die Mieter die Wohnungen bereits verlassen. Ende September soll der Siegerentwurf gekürt werden. Distler: „Wenn alles nach Plan läuft, könnten wir Ende 2018 bauen.“ Die finanziellen Mittel stellte das Land Niedersachsen zur Verfügung.

Aktuell verzögert sich die Eröffnung des FH-Labors in der Kleiststraße. „Wir planen den Bezug in den ersten beiden Oktoberwochen“, so Distler. Zunächst werden die Professoren ihr neuen Büros beziehen, Unterrichtsbeginn wird vermutlich zum Sommersemester sein.

Von Claudia Jeske

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr