Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Klinikum Wolfsburg behandelte mehr als 170 Grippe-Patienten
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Klinikum Wolfsburg behandelte mehr als 170 Grippe-Patienten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 03.04.2018
Klinikum: Die Grippepatienten wurden im Klinikum zum Teil auf einer Isolationsstation behandelt. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Wolfsburg

 Das Klinikum behandelt gegenwärtig noch sechs an Grippe erkrankte Patienten. Diese sind noch auf einer Station konzentriert, auf der allerdings nicht nur ausschließlich Grippe-Patienten behandelt werden. Insgesamt mussten während der diesjährigen Grippewelle mehr als 170 Patienten mit Grippe stationär behandelt werden.

Damit wurden in dieser Grippesaison deutlich mehr Patienten stationär aufgrund einer Grippeerkrankung aufgenommen als in den vergangenen Jahren.

Klinikum geht zum Normalbetrieb über

Trotz eines noch überdurchschnittlichen Krankenstands des Personals kann das Klinikum nach und nach zum Normalbetrieb übergehen. Zuletzt standen auch wieder ausreichend Influenza-Labortests zur Verfügung. Aufgrund der zeitlichen Konzentration der Grippewelle im März erhöhten sich die durchschnittlichen Wartezeiten in der Notaufnahme und eine geschlechteradäquate Unterbringung war teilweise nicht mehr möglich.

Andere Patienten waren von Absagen von Eingriffen oder Operationen betroffen oder mussten auf diese warten. „Das Klinikum bedankt sich daher bei allen Patientinnen und Patienten sowie ihren Angehörigen, die Verständnis für die Maßnahmen und mit den damit einhergehenden Unannehmlichkeiten hatten“, sagte Klinikumssprecher Thomas Helmke und fügte hinzu: „Das Klinikum bedankt sich auch bei den vielen niedergelassenen Ärzten, die bei der Bewältigung dieser schwierigen Lage ebenfalls an die Grenzen ihrer Belastbarkeit gehen mussten.“

Über Impfung nachdenken

Im Hinblick auf die nächste Grippeperiode im Winter bittet das Klinikum schon jetzt alle darum, über eine Grippeschutzimpfung im Herbst dieses Jahres nachzudenken.

Von der Redaktion

Stadt Wolfsburg IG Bau fordert mehr Kontrollen in Wolfsburg - Baufirmen sollen häufiger Besuch vom Zoll bekommen

Dies fordert die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mit Blick auf neue Zahlen des Bundesfinanzministeriums. Danach kontrollierten Beamte im Bereich des zuständigen Hauptzollamts Braunschweig im vergangenen Jahr insgesamt 319 Bauunternehmen.

03.04.2018

Ausgefallene Spezialitäten konnten Besucher am Osterwochenende in der Porschestraße probieren. Die Streetfood-Karawane hatte wieder Halt gemacht. 25 Foodtrucks luden zum Schlemmen und Probieren ein.

06.06.2018

Eigentlich herrscht am Abend Durchfahrtverbot im Wolfsburger Kaufhof. Doch nur wenige halten sich daran. Vor einem guten halben Jahr forderte der Ortsrat einen oder mehrere Poller zwischen Rondell und Kaufhof.

03.04.2018
Anzeige