Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Klinikum: Stadt schleppt Falschparker ab!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Klinikum: Stadt schleppt Falschparker ab!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 18.03.2015
Parkchaos am Klinikum: Die Stadt ließ gestern Falschparker abschleppen. Sie legten zeitweise den kompletten Verkehr lahm. Quelle: Boris Baschin

Schon zu Beginn der Großbaustelle am Klinikum hatte die Stadt deutlich sichtbar Halteverbotsschilder an den Rand der Sauerbruchstraße aufgestellt, doch die werden von Falschparkern ignoriert. Die Folge: WVG-Busse und Baustellenfahrzeuge kamen gestern nicht aneinander vorbei, Polizei und städtischer Ordnungsdienst lenkten sie über den Gehweg, damit der Verkehr wieder floss.

Autos wurden abgeschleppt auf den benachbarten Dunantplatz. Andere Falschparker bekamen Tickets. „Man greift ziemlich rigoros durch“, empörte sich Henning Malina. „Es fehlen Parkplätze, man sollte etwas mehr Fingerspitzengefühl zeigen.“ Jürgen Schulz, Leiter der Bußgeldstelle, sieht das anders Er war gestern vor Ort: „Dunantplatz, Tiefgarage Klinikum, Hochring, Stadtwaldstraße - überall gibt es freie Parkplätze.“ Es könne nun mal nicht jeder direkt am Klinikum parken.

Wenn die Beschilderung besser wäre, würde es auch weniger Falschparker am Klinikum geben, das sagt Karin Tunsch. Sie hielt am Dienstag guten Gewissens an der Seite der Sauerbruchstraße: „Dort war parken erlaubt“, sagt sie. Als sie aus dem Klinikum wieder kam, war das Parkplatzschild plötzlich durchgestrichen: „So kann man mit Besuchern nicht umgehen“, betont sie. „Jetzt soll ich 25 Euro zahlen. Zum Glück kann ein Polizist bezeugen, dass dort parken erlaubt war, als ich dort ankam.“ Park-Chaos pur!

bis

Deutlich mehr Geld für Berufe im Sozial-und Erziehungsdienst fordert die Gewerkschaft Verdi. Sie rief gestern zum Warnstreik auf, rund 100 Mitarbeiter aus Wolfsburg folgten diesem Aufruf. Betroffen waren Jugendwerkstatt und die städtischen Kitas (Fallersleben, Mörse, Vorsfelde und Klinikum).

18.03.2015

Schon wieder hat in Wolfsburg ganz offenbar eine Einbrecherbande zugeschlagen. Diesmal hatten es die Täter auf Keller abgesehen – zehn Abstellräume in Detmerode und Westhagen wurden in der Nacht zu Dienstag geknackt.

18.03.2015

Beim Einbruch in einen Bürocontainer in der Borsigstraße haben die Täter in der Nacht zu Dienstag eine Geldkassette mitgehen lassen. Wie viel Geld in der Kassette war, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

18.03.2015