Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Klinikum: Rollstuhlfahrer haben’s schwer

Wolfsburg Klinikum: Rollstuhlfahrer haben’s schwer

Wer mit Gehstützen, Rollatoren oder Rollstühlen rund ums Klinikum unterwegs ist, hat‘s derzeit sehr schwer: An vielen Stellen kann von Barrierefreiheit wegen der Bauarbeiten keine Rede sein. Kürzlich steckte ein Rollstuhlfahrer auf einem aufgerissenen Gehweg sogar völlig fest - eine Passantin musste ihm helfen.

Voriger Artikel
Endlich! Baustart für Phaeno-Sitzinseln
Nächster Artikel
Vor dem ersten Start kommt der Prüfer

Egal ob mit Rollstuhl oder Rollator: Die vielen Baustellen bereiten Besuchern Probleme.

Quelle: Photowerk (bb)

Hanne Hansen-Schubert, Vorsitzende im Klinikums-Ausschuss, sucht nach Lösungen, hat aber kein Patentrezept gefunden. „Ein großes Problem ist, dass sich die Situation jeden Tag ändert“, sagt sie. „Ich würde Besuchern mit Gehbehinderungen raten, entweder den Fahrstuhl aus der Tiefgarage zu nutzen oder an der Bushaltestelle am Hochring auszusteigen. Von dort aus kommt man ohne Barriere ins Klinikumsgebäude und auch in Richtung ZEUS.“ Die Wege werden dadurch nicht kürzer, das weiß auch die Ausschuss-Chefin, meint aber: „Unsere Hauptaufgabe muss die gute Beschilderung sein.“

Die Situation rund um das Haus D, wo sich eine Neurologische Gemeinschaftspraxis befindet, stellt für Menschen mit Gehbehinderungen ein sehr großes Problem dar. „Wir haben Schotter aufgeschüttet, es geht leicht bergauf“, so Klinikums-Sprecher Thomas Helmke. Jetzt wolle man noch Rasenkantensteine, die ein Hindernis für manchen Rollstuhlfahrer darstellen, entlang der Sauerbruchstraße entfernen.

Hansen-Schubert appelliert an Gäste des Klinikums, Problemzonen zu melden - im Haus selbst oder online unter dem Link „Sagen Sie uns ihre Meinung“ auf der Website www.klinikum.wolfsburg.de.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang