Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Klinikum: Protest gegen neues Gesetz

Wolfsburg Klinikum: Protest gegen neues Gesetz

Protestaktion am Wolfsburger Klinikum: 300 Beschäftigte ließen am Dienstag in ihrer „aktiven Mittagspause“ Ballons steigen, 15 weitere Kollegen nahmen an einer zentralen Protestkundgebung in Berlin teil.

Voriger Artikel
Bürgerstiftung: Golfturnier für guten Zweck
Nächster Artikel
Badeland: Eintritt soll ab 2016 teurer werden

Aktionstag im Wolfsburger Klinikum: 300 Mitarbeiter ließen im Rahmen einer „aktiven Mittagspause“ Protestballons steigen. Sie fordern mehr Personal und mehr Investitionen.

Quelle: Manfred Hensel

Wolfsburg. Die 1700 Beschäftigten des Wolfsburger Klinikums hatten große Hoffnungen in die Verhandlungen zwischen Bund und Länder gesetzt - umso größer ist jetzt die Enttäuschung über die geplante Krankenhausreform: „Mit der einen Hand will man uns Geld wegnehmen und mit der anderen wieder etwas zustecken“, sagte Klinikumsdirektor Wilken Köster. Würden die jetzigen Pläne realisiert, so Köster, „fehlen uns zwischen 2017 und 2021 insgesamt vier Millionen Euro.“ Statt den Krankenhäusern mehr Geld für Personal und Patienten zur Verfügung zu stellen, nehme man ihnen auch noch Geld weg. „Eine Mogelpackung“, so Köster.

Georg Schellhas, Personalrat im Klinikum, sieht‘s genauso: „Unsere Kollegen arbeiten am Limit. Wir brauchen mehr Personal und mehr Geld für Investitionen.“ Laut den jetzigen Plänen müsse man sogar weiteres Personal abbauen: „Wie soll das denn funktionieren?“ Gar nicht, deswegen nahmen gestern über 300 Klinikumsmitarbeiter an der Protestaktion im Foyer des Haupthauses teil. Sie ließen rote und grüne Luftballons steigen - die Protestfarben der Niedersächsischen Krankenhausgesellschaft. 15 Kollegen reisten zur großen Demo nach Berlin. „Vielleicht“, so Köster, „erreichen wir ja noch Nachbesserungen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr