Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Klinikum: Parkpalette wird gebaut

Finanzierung über Gebühren Klinikum: Parkpalette wird gebaut

Das sind gute Nachrichten: Die dringend notwendige Parkpalette wird gebaut – der Rat muss Ende September sein Ok geben, dann kann mit dem Projekt im Frühjahr 2018 begonnen werden. Finanziert wird der Bau über die Parkgebühren.

Klinikum Wolfsburg 52.4136535 10.7694996
Google Map of 52.4136535,10.7694996
Klinikum Wolfsburg Mehr Infos
Nächster Artikel
Olaf Lies: Stadt ist „Reallabor“ der Digitalisierung

Klinikum: Die dringend notwendige Parkpalette wird gebaut – und über die Parkgebühren finanziert. Das empfiehlt der Klinikumsausschuss.

Quelle: Matthias Leitzke

Klieversberg. Eine wegweisende und wichtige Entscheidung traf am Mittwoch der Klinikumsausschuss in seiner Sitzung: Mehrheitlich wurde der langersehnte und dringend notwendige Bau der Parkpalette am Hochring beschlossen. Das Projekt belastet weder die Stadtkasse noch das Klinikum – es wird über die Parkgebühren finanziert.

Dieses Konzept hat Klinikumsverwaltungschef Wilken Köster mitentwickelt, und darüber ist Oberbürgermeister Klaus Mohrs sehr dankbar, wie er deutlich machte: „Das ist für mit der Königsweg. Ich bin ehrlich: In der jetzigen Finanzsituation wäre ich nicht bereit gewesen, eine Parkpalette zu bauen.“

Das Projekt, so sagte Köster gestern mehrfach, sei von Experten durchgerechnet worden – es trage sich von selbst. Frank Richter (Grüne) meldete Zweifel an – und enthielt sich letztlich bei der Abstimmung zum Bau und zu den Parkentgelten. Mohrs sagte daraufhin: „Im schlechtesten Fall müssen wird die Parkgebühren eben erhöhen!“Andrea Busch (SPD) lobte die Gebührengestaltung: „Ich finde sie sehr moge Tarife für Mitarbeiter gibt.“

Mit der neuen Parkpalette plant das Klinikum rund 250.000 Euro jährlich einzunehmen, die Finanzierung läuft rund 20 Jahre. „Wir wollen eine schwarze Null vor dem Komma“, betonte Köster.

Wenn der Rat Ende September in seiner Sitzung endgültig Ja zu dem Projekt sagt, kann das Klinikum mit den Ausschreibungen beginnen. Im Frühjahr 2018 könnte der Bau starten und rund fünf Monat dauern. 375 Parkplätze wird es geben, 125 pro Etage. Und weil mit Modulen gebaut wird, ist eine Aufstockung möglich. Läuft alles nach Plan, können ab Herbst 2018 Autos die Palette nutzen und damit die Parksituation rund ums Klinikum fühlbar entzerren.

Von Claudia Jeske

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr