Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Klinikum: Menzel löst Petry als neuer Ärztlicher Direktor ab
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Klinikum: Menzel löst Petry als neuer Ärztlicher Direktor ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 22.12.2013
Stabwechsel im Klinikum: Prof. Matthias Menzel, Klaus Mohrs, Prof. Karl Ulrich Petry, Wilken Köster und Dr. Akhil Chandra (v.r.) Quelle: Foto: Manfred Hensel
Anzeige

Oberbürgermeister Klaus Mohrs dankte gestern Petry für sein Engagement während dessen sechsjähriger Amtszeit: „Das hat für Sie enormen zusätzlichen Zeitaufwand bedeutet, der sich aber lohnte: Sie haben großen Anteil an der Weiterentwicklung des Klinikums.“ Die Funktion des ärztlichen Direktors ist quasi der „Nebenjob“ eines der Chefärzte des Hauses -Petry leitet die Frauenklinik, Menzel die Anästhesie. Gewählt wird der Direktor aus den Reihen aller Ärzte im Haus. Er gilt als Sprecher der Chefärzte, ist für Aus- und Fortbildung sowie die Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten zuständig.

Viel Arbeit für einen „Feierabend-Direktor“, wie Petry flachste. In seine Zeit fielen wichtige Weichenstellungen wie die Ansiedlung des Ambulanzzentrums. Menzel betonte, es gebe dennoch weiterhin viel zu tun: „Das werde ich mit Elan anpacken, und zwar als Teamspieler.“ Er setze auf enge Zusammenarbeit insbesondere mit dem Medizinischen Direktor Dr. Akhil Chandra, der für strategische Ausrichtungen zuständig ist, und Klinikumsdirektor Wilken Köster. Chandra lobte die Struktur des Hauses als kommunale Klinik: „Hier hat die Stimme der Medizin viel Gewicht für die Gestaltung.“

Für die Zukunft sehe man das Haus gut aufgestellt, versichern alle Verantwortlichen. Die wichtigsten Ziele umreißt der Oberbürgermeister: „Gute medizinische Versorgung, gute Pflege und schwarze Zahlen.“

fra

Schon wieder ein Giftköder: Der drei Jahre alte Retriever-Rüde Shadow war fünf Tage lang krank, nachdem er an einem Parkstreifen fast direkt vor der Haustür in der Brandenburger Straße in Vorsfelde etwas gefressen hatte.

22.12.2013

Unbekannte machten bei einem Einbruch reiche Beute. Die Täter stahlen bei den Wolfsburger Entwässerungsbetrieben (WEB) Handys und Laptops. Krönung des Ganzen: Einen auffälligen Dienstwagen stahlen sie ebenfalls.

22.12.2013

Unbekannte wollten in der Nacht zu Donnerstag in die Clubgaststätte von Grün-Gold an der Röntgenstraße einbrechen. Die Täter schlugen eine Scheibe ein - und weckten durch den Lärm Pächterin Gabriele Schmiedeberg.

20.12.2013
Anzeige